Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: Die Hochzeit meines Besten Freundes

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungWeitere ThemenThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2021Filmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2021Locarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2021Viennale 2020Viennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2021Venedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

"Die Hochzeit meines Besten Freundes" von P.J. Hogan
"Die Hochzeit meines Besten Freundes" von P.J. Hogan

In den 1990er Jahren waren Romantische Komödien die Königsklasse des Hollywoodkinos und Julia Roberts war seine Königin. Umso erstaunlicher, dass sie in Die Hochzeit meines Besten Freundes eine derart ambivalente Rolle spielt.

In erster Linie muss man sie natürlich auch hier lieben, die lustige, die wunderschöne, die rotgelockte Julia. Aber dennoch: Als berüchtigte Restaurantkritikerin, die die Ehe verachtet und konservative Werte belächelt, war sie nicht unbedingt eine von vielen Protagonistinnen Romantischer Komödien. Sie wird am Ende nicht einmal bekehrt, darf aber trotzdem Schwäche zeigen, die Krallen ausfahren, unsympathische Entscheidungen treffen. Und damit ist sie nicht einmal die einzige komplexe Figur im Film.

Das grandiose Drehbuch, all die schönen Menschen im Cast, diverse komische Musical-Nummern und Slapstick-Einlagen… All das führt dazu, dass Die Hochzeit meines Besten Freundes (übrigens sehr schmissig inszeniert vom australischen Regisseur P.J. Hogan) zu den absoluten Perlen des Genres gehört. Die Story: Juliannes bester Freund (Dermot Mulroney) ruft an: Er wird in ein paar Tagen heiraten und sie soll die Brautjungfer seiner künftigen Ehefrau (Cameron Diaz) werden. Plötzlich fällt ihr wie Schuppen von den Augen, dass sie es ist, die ihn heiraten sollte. Kurz entschlossen fliegt sie nach Chicago, um mithilfe ihres schwulen besten Freundes George (Rupert Everett) in letzter Minute die Hochzeit zu crashen.

Die Hochzeit meines Besten Freundes ist derzeit im Netflix-Abo sowie auf Sky Go und Sky Ticket zum Streamen verfügbar.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

1 / 0
Tags

Kommentare