Drehbuchautor Shinobu Hashimoto verstorben

zurück zur Übersicht
In Memoriam

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Bild aus "Die sieben Samurai"
Bild aus "Die sieben Samurai"

20.07.2018: Wie u.a. der Hollywood Reporter berichtet, ist der japanische Drehbuchautor Shinobu Hashimoto im Alter von 100 Jahren in seinem Haus in Tokio an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Hashimoto prägte mit seiner Arbeit insbesondere das japanische Kino der 1950er Jahre. So war er als Co-Autor bei Akira Kurosawas komplexem Werk Rashomon tätitg, in welchem es um die subjektive Wahrnehmung der Wahrheit geht.

(Trailer zu Rashomon)

 

Nicht minder bekannt ist Die Sieben Samurai (1954), der etliche Remakes inspirierte. Auch hier schrieb Hashimoto am Skript mit; insgesamt war er an 70 Drehbüchern beteiligt und obendrein als Regisseur und Produzent aktiv.

Im Laufe seiner Karriere erhielt Hashimoto mehr als ein Dutzend Auszeichnungen, so etwa den Blue Ribbon Award.

1 / 0
Tags
Bild zu Hotel Mumbai von Anthony Maras
Hotel Mumbai von Anthony Maras - Filmbild 1
Trailer des Tages

Hotel Mumbai

Mit Hotel Mumbai liefert Anthony Maras sein Langfilm-Regiedebüt; das Werk basiert auf den [...]
Runaway Train - Bild
Runaway Train - Bild
TV-Tipps

17.12.2018: Flucht auf Schienen

„No beast so fierce but knows some touch of pity.“ -„But I know none, and therefore am no [...]
Roma/Tatsächlich... Liebe/Watership Down
Roma/Tatsächlich... Liebe/Watership Down
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Dezember 2018

Der Winter wird atmosphärisch: Von herzerwärmenden und brutal-energetischen Filmen bei [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.