Drehbuchautor Shinobu Hashimoto verstorben

zurück zur Übersicht
In Memoriam

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Bild aus "Die sieben Samurai"
Bild aus "Die sieben Samurai"

20.07.2018: Wie u.a. der Hollywood Reporter berichtet, ist der japanische Drehbuchautor Shinobu Hashimoto im Alter von 100 Jahren in seinem Haus in Tokio an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Hashimoto prägte mit seiner Arbeit insbesondere das japanische Kino der 1950er Jahre. So war er als Co-Autor bei Akira Kurosawas komplexem Werk Rashomon tätitg, in welchem es um die subjektive Wahrnehmung der Wahrheit geht.

(Trailer zu Rashomon)

 

Nicht minder bekannt ist Die Sieben Samurai (1954), der etliche Remakes inspirierte. Auch hier schrieb Hashimoto am Skript mit; insgesamt war er an 70 Drehbüchern beteiligt und obendrein als Regisseur und Produzent aktiv.

Im Laufe seiner Karriere erhielt Hashimoto mehr als ein Dutzend Auszeichnungen, so etwa den Blue Ribbon Award.

1 / 0
Tags
Melissa Leo im Jahre 2009 auf dem Tribeca Film Festival
Melissa Leo im Jahre 2009 auf dem Tribeca Film Festival
Aktuelles

Melissa Leo erhält ICON-Award

16.10.2018: Wie in einer Presse-Mail verkündet, wird die Oscar - und Emmy -Preisträgerin Meliss [...]
Kler - Bild
Kler - Bild
Trailer des Tages

Kler

Was für eine schöne Tradition! Jahr für Jahr treffen sich drei katholische Geistliche, um den J [...]
Marie Antoinette von Sofia Coppola
Marie Antoinette von Sofia Coppola
TV-Tipps

16.10.2018: Barock-Perücke und Chucks

Im Schuhregal stehen Converse Chucks und auf der Tonspur läuft die Musik von Siouxsie and the B [...]
Bild zu Apostle von Gareth Evans
Apostle von Gareth Evans - Filmbild 1
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Oktober 2018

Passend zum anbrechenden Herbst präsentieren Amazon Prime und Netflix ein volles Serien-Program [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.