Drehbuchautor Shinobu Hashimoto verstorben

zurück zur Übersicht
In Memoriam

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Bild aus "Die sieben Samurai"
Bild aus "Die sieben Samurai"

20.07.2018: Wie u.a. der Hollywood Reporter berichtet, ist der japanische Drehbuchautor Shinobu Hashimoto im Alter von 100 Jahren in seinem Haus in Tokio an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Hashimoto prägte mit seiner Arbeit insbesondere das japanische Kino der 1950er Jahre. So war er als Co-Autor bei Akira Kurosawas komplexem Werk Rashomon tätitg, in welchem es um die subjektive Wahrnehmung der Wahrheit geht.

(Trailer zu Rashomon)

 

Nicht minder bekannt ist Die Sieben Samurai (1954), der etliche Remakes inspirierte. Auch hier schrieb Hashimoto am Skript mit; insgesamt war er an 70 Drehbüchern beteiligt und obendrein als Regisseur und Produzent aktiv.

Im Laufe seiner Karriere erhielt Hashimoto mehr als ein Dutzend Auszeichnungen, so etwa den Blue Ribbon Award.

1 / 0
Tags
Bild zu Widows - Tödliche Witwen von Steve McQueen
Widows - Tödliche Witwen von Steve McQueen - Filmbild 1
Trailer des Tages

Widows - Tödliche Witwen

5 Jahre nach 12 Years A Slave steht uns (einige Kurzfilme und Arbeiten für das Fernsehen nicht [...]
Winners and Sinners - Bild
Winners and Sinners - Bild
TV-Tipps

16.08.2018: Keine krummen Dinger

Eine ganze Nacht voller Jackie-Chan-Filme steht uns heute bevor: darunter auch die 1983er Komöd [...]
Der Marsianer - Rettet Mark Watney von Ridley Scott
Der Marsianer - Rettet Mark Watney von Ridley Scott
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für August 2018

Amazon Prime liefert den perfekten Film für den Ausklang eines langen Sommertages, Netflix wart [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.