Jordan Peele arbeitet an neuem Film

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Jordan Peele - Portrait
Jordan Peele bei der Verleihung der Peabody Awards

21.02.2018: Jordan Peele, Regisseur, Autor und Produzent des 2017er Horrorhits Get Out arbeitet derzeit an einem neuen Film. Das verriet er in einem Interview für den Hollywood Reporter. Derzeit stecke er noch mitten im Schreibprozess, wolle aber noch innerhalb dieses Jahres mit dem Dreh beginnen. Der neue Film entsteht, wie zuvor schon Get Out, unter dem Dach von Universal Pictures.

Über den Inhalt des neuen Films ist derzeit noch nichts bekannt, allerdings verriet Peele, dass er sich diesmal nicht mit Rassismus auseinandersetzen wolle. Trotzdem werde die Stimmung des Films wahrscheinlich Get Out ähneln, da er gerne mit verschiedenen Genreversatzstücken arbeite:

"Eins weiß ich schon: es wird wieder ein Genre-Film. Mit den Thriller-, Horror-, Action- und Komödienaspekten des Genres zu spielen, mag ich am liebsten."

Get Out erhielt im Laufe des vergangenen Jahres zahlreiche Kritikerpreise und Nominierungen. Bei den Academy Awards 2018 ist er in den Kategorien Bester Film, Bester Regisseur, Bester Hauptdarsteller und Bestes Originaldrehbuch nominiert. Horrorfilme haben bei der Academy traditionell eher schlechte Chancen, Gewissheit werden wir aber erst nach der Oscarverleihung in der Nacht vom 4. zum 5. März 2018 haben.

Jordan Peele ist derzeit außerdem als Autor und Produzent an diversen Filmen und Serienprojekten beteiligt, darunter Spike Lees Black Klansman, die Miniserien-Neuauflage von The Twilight Zone und die in den 1950er Jahren angesiedelte Mysteryserie Lovecraft Country.

1 / 0
Tags
Bild zu The Man Who Killed Hitler and then The Bigfoot
The Man Who Killed Hitler and then The Bigfoot von Robert D. Krzykowski - Filmbild 1
Trailer des Tages

The Man Who Killed Hitler and then The Bigfoot

Ein Titel, der perfekt als Kurz-Inhaltsangabe funktioniert: The Man Who Killed Hitler and [...]
Moonwalker von Jim Blashfield, Colin Chilvers und Jerry Kramer
Moonwalker von Jim Blashfield, Colin Chilvers und Jerry Kramer
TV-Tipps

18.01.2019: Smooth Criminal

Moonwalker setzt dem King of Pop ein überlebensgroßes Denkmal. Mit Jim Blashfield, Colin [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.