FFA vergibt 2,8 Mio. Euro für 11 Projekte

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Karoline Herfurth im Jahre 2012
Karoline Herfurth im Jahre 2012

02.05.2018: In einer Pressemitteilung verkündete die FFA, dass deren Kommission in ihrer jüngsten Sitzung insgesamt 2.826.615 Euro für die Produktions- und Drehbuchförderung bewilligt hat. 11 Projekte sollen Förderung erhalten.

Zu den sechs Filmprojekten, die mit insgesamt 2.587.502 Euro unterstützt werden, zählt die zweite Regiearbeit von Karoline Herfurth. In der Action-Komödie Sweethearts verkörpern Hannah Herzsprung und Herfurth selbst zwei sehr unterschiedliche Frauen, die sich nach einer Geiselnahme miteinander arrangieren müssen und sich schließlich anfreunden.

Ebenfalls gefördert wird Fatih Akins Der goldene Handschuh - eine Adaption des gleichnamigen Romans von Heinz Strunk über den Hamburger Serienmörder Fritz Honka.

Neben Robert Thalheims TKKG-Verfilmung werden Projekte von Viviane Andereggen, Katja Benrath sowie von dem Duo Cordula Kablitz-Post und Paul Dugdale mit Förderung bedacht.

Insgesamt 80.000 Euro gehen indes an drei Drehbuchprojekte - und weitere 159.113 Euro werden für die Fortentwicklung von zwei Drehbüchern vergeben.

1 / 0
Tags
Vera Farmiga im Jahre 2010
Vera Farmiga im Jahre 2010
Aktuelles

Vera Farmiga in "Sopranos"-Prequel

15.01.2019: Wie u.a. der Hollywood Reporter berichtet, wird Vera Farmiga ( Up in the Air , [...]
Bild zu Gaza von Garry Keane, Andrew McConnell
Gaza von Garry Keane, Andrew McConnell - Filmbild 1
Trailer des Tages

Gaza

In ihrem Dokumentarfilm Gaza befassen sich Garry Keane und Andrew McConnell mit der [...]
The Cleaners (2018) von Hans Block und Moritz Rieswieck
The Cleaners (2018) von Hans Block und Moritz Rieswieck
TV-Tipps

16.01.2019: Noir-Doku

Das Internet kann ein finsterer Ort sein. Eine Form der Kontrolle über die geteilten Inhalte [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.