Aktuelles: Edgar Wright dreht Dokumentarfilm über die Band Sparks

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Edgar Wright - Portrait
Edgar Wright - Portrait

22.06.2018: Edgar Wright plant einen Dokumentarfilm über die Kultband Sparks. Das gab Indiewire gestern in einer Exklusivmeldung bekannt.

Der Regisseur bestätigte zum Auftakt der Arbeiten im vergangenen Mai ein Konzert der Band in London gefilmt zu haben und aktuell nach Archivmaterial zu recherchieren. Außerdem verriet er gegenüber Indiewire:

„Ich bin ein Fan seitdem ich Sparks 1979 bei Top of the Pops gesehen habe — und seitdem ich „Beat the Clock“ auf Vinyl hatte.“

Nach Filmen wie Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt oder seinem bisher größten Erfolg Baby Driver widmet sich Edgar Wright mit dem noch unbetitelten Werk über die Sparks erstmals einem Dokumentarfilm. Neu in der Musikszene ist er jedoch nicht: Wright drehte bereits mehrfach Musikvideos, beispielsweise für Pharrell Williams („Gust of Wind“) oder zuletzt Beck („Colors“). Wann der neue Film fertig sein wird, bleibt vorerst noch unklar.

Die Sparks wurden 1972 von den Brüdern Ron und Russell Mael aus Los Angeles gegründet und mixen Pop, Rock und elektronische Tanzmusik. Inklusive des 2017er „Hippopotamus“ haben sie bisher 23 Studioalben veröffentlicht. Auch mit der Filmbranche gab es immer wieder Kooperationen. So schrieben und performten die Mael-Brüder beispielsweise den Song „The Final Derriere“ für eine Traumsequenz in Guy Maddins Experimentalfilm The Forbidden Room.

 

Was very proud to shoot this @sparks_official concert at the @o2forumktown. What a night.

Ein Beitrag geteilt von Edgar Wright (@edgarwright) am

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.