Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: The Disaster Artist

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Christian Neffe

The Disaster Artist - Trailer (englisch)

„Oh, Hi Marc…“ — Drei Worte, die Kult sind. Sie stammen aus Tommy Wiseaus The Room, dem mutmaßlich schlechtesten Film aller Zeiten, der dank seines unfassbaren Dilettantismus vor allem in den USA eine Schar von Anhängern um sich versammeln konnte, die sich jährlich zu Screenings in großer Runde treffen. Doch wie kam dieses trashige Kult-Machwerk überhaupt zustande? Und was hat eigentlich diesen Tommy Wiseau dazu getrieben, einen Film machen zu wollen?

Diesen Fragen widmet sich The Disaster Artist von James Franco, der zugleich hier die Hauptrolle übernimmt — und dabei eine derart glaubhafte Imitation der Gestik, Mimik und Aussprache von Wiseau hinlegt, dass man sich ein ums andere Mal ins Gedächtnis rufen muss, wer da jetzt eigentlich vor der Kamera steht. (Dringende Empfehlung deshalb: unbedingt im O-Ton anschauen.) Auf diese Weise entfaltet sich eine überaus unterhaltsame Komödie, die permanent zwischen Parodie und Verehrung pendelt: Der Film arbeitet sich mit viel Humor an Wiseau und der Entstehungsgeschichte von The Room ab, setzt zugleich aber ein Zeichen für Filmemachen abseits des Mainstreams und zeigt, wie Kino Menschen zusammenbringen kann.

The Disaster Artist ist derzeit auf Netflix verfügbar.

1 / 0
Tags
Renée Zellweger in "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück"
Renée Zellweger in "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück"
Aktuelles

Gemeinsam schaffen wir das!

Der Covid-19 Virus ist da und jetzt heißt es zusammenhalten und gemeinsam durch die Krise […]
Das Videodrom in Berlin Kreuzberg ist Kult seit 1989.
Das Videodrom in Berlin Kreuzberg ist Kult seit 1989.
Fundstücke

Das Heimkino ist krisenfest

Das Videodrom hat schon viele harte Zeiten überstanden. Beschlagnahmungen, Anzeigen […]
Still zu Unorthodox (Miniserie)
Unorthodox (Miniserie)
Trailer des Tages

Unorthodox

Deborah Feldmans Memoiren Unorthodox lösten bei ihrer Erstveröffentlichung 2012 riesiges […]
Eine Frau mit Kopftuch und ein Mann, schwarz-weiß Fotografie
"Nachts, wenn der Teufel kam"
TV-Tipps

Die TV-Schau: 23. März - 29. März

Wir beginnen die Woche schon stark mit einem Krimi von Robert Siodmak und beenden sie mit einem […]
City of God
City of God
Streaming-Tipps

Streaming-Tipp des Tages: City of God

Mit seinem jüngsten Film, der Netflix-exklusiven Produktion Die zwei Päpste, konnte Regisseur […]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.