Aktuelles: Daniel Brühl gibt Regiedebüt

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Daniel Brühl - Portrait
Daniel Brühl - Portrait

01.10.2019: Daniel Brühl wechselt hinter die Kamera und plant seinen ersten Spielfilm zu inszenieren. Das berichtet das US-Branchenblatt Deadline.

Der Film unter dem Titel Next Door soll in Berlin spielen. Malte Grunert, Co-Gründer von Brühls Produktionsfirma Amusement Park Film, beschreibt das Projekt als schwarze Komödie über Themen wie soziale Ungleichheit und Gentrifizierung. Weiteres Geld schießt Warner Bros. Germany zu, die auch den Verleih des Films stemmen.

Neben dem Regieposten wird Daniel Brühl in Next Door auch selbst die Hauptrolle übernehmen. Das Drehbuch steuert der deutsch-österreichische Schriftsteller Daniel Kehlmann bei. Die erste Klappe fällt im Frühjahr 2020 in Berlin. Brühl bestätigte die Neuigkeiten auf seinem Instagram-Kanal, auf dem er ein Bild der Schlagzeile von Deadline postete und darunter schrieb: „Es passiert, eine neue Herausforderung steht an. Dankbar und aufgeregt.“

Erste Erfahrungen hinter der Kamera konnte Daniel Brühl kürzlich als Ausführender Produzent bei Julie Delpys Regiearbeit My Zoe sammeln. Das Drama über eine alleinerziehende Mutter, in dem Brühl auch als Darsteller zu sehen ist, feierte kürzlich auf dem Toronto International Film Festival Premiere und wird am 14. November 2019 auch in den deutschen Kinos starten.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

It‘s happening, a new challenge ahead. Thankful and thrilled!!!

Ein Beitrag geteilt von Daniel Brühl (@thedanielbruhl) am

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.