Marvin (2017)

Marvin (2017)

Martin Clément, der als Marvin Bijou geboren wurde ist entkommen. Er ist einem kleinen Ort irgendwo in der Pampa entkommen. Und seiner Familie und der Tyrannei seines Vaters und der Resignation seiner Mutter. Er ist der Intoleranz entkommen, der Ablehnung und dem Gehänseltwerden, das er ertragen musste, weil er anders ist. Und er hat Freunde gefunden. Erst Madeleine Clément, eine Schulrektorin, die ihn für Theater begeistert und dessen Nachnamen er eines Tages annehmen wird, dann Abel Pinto, der sein Mentor wird. Dieser ermütigt ihn seine Lebensgeschichte auf die Bühne zu bringen. Und dann ist da noch Isabelle Huppert, die ihm die Show produziert und sie zum Leben bringt. Marvin/Martin riskiert alles für diese Show, die viel mehr als nur Erolg bedeutet, denn sie zeigt vor allem eins: seine Selbstwerdung.

  • Trailer
  • Bilder
Filmstill zu Marvin (2017)
Marvin (2017) von Anne Fontaine
Filmstill zu Marvin (2017)
Marvin (2017) von Anne Fontaine
Filmstill zu Marvin (2017)
Marvin (2017) von Anne Fontaine
Filmstill zu Marvin (2017)
Marvin (2017) von Anne Fontaine
Filmstill zu Marvin (2017)
Marvin (2017) von Anne Fontaine
Marvin (2017) - Trailer (OmdtU)
Marvin - Trailer (OF)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Poster zu Marvin (2017)
Marvin (2017) - Filmplakat
Leserbewertung
3.5 von 5 bei 2 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Titel
Marvin (2017)
Startdatum
FSK
keine Angabe
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
115 Min
Filmverleih
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen