Streaming-Tipps: Jahresrückblick - Filmische Trüffel: Soul

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Christian Neffe

2020 nähert sich seinem Ende. Man möchte sagen: zum Glück. Für niemanden, auch nicht für Kinofreunde, war es ein leichtes Jahr. Wir lassen es dennoch aus cineastischer Sicht Revue passieren. Heute mit Pete Docters „Soul“.

Soul - Trailer (deutsch)

Wenn ein neuer Pixar-Film ins Haus steht, werden Animationsfilm-Fans hellhörig. Auch wir: Als wir Anfang des Jahres auf die cineastischen Werke blickten, die 2020 das Licht der Leinwand erblicken sollten, war Soul von Beginn an ein fest gesetzter Pick, der ursprünglich im Sommer anlaufen sollte. Nun, am Ende dieses alles andere als gewöhnlichen Jahres, hat es nur einer der beiden Pixar-Filme auf die große Leinwand geschafft: Onward, der zwar gut, aber eben nicht herausragend ausgefallen ist. Letzteres Attribut trifft hingegen zweifelsohne auf Soul zu, der nach mehreren Verschiebungen als Jahresend-Highlight in der Flatrate von Disney+ gelandet ist.

Nun gut, müssen wir also im Heimkino mit der Geschichte von Joe Gardner Vorlieb nehmen, diesem Jazz-Enthusiasten und Musiklehrer, der seit Jahren auf den Durchbruch seiner bislang nicht vorhandenen Bühnenkarriere hofft. Der, als sich endlich die Chance ergibt, durch ein blödes Missgeschick aus dem Leben scheidet. Und dessen Seele sich fortan weigert, die Schwelle ins Jenseits zu übertreten, die stattdessen einen Weg zurück zu ihrer körperlichen Existenz sucht und dabei mit der noch ungeborenen Seele 22 zusammentrifft, zu deren Mentor sie wird.

Ein technisches Meisterwerk und Fest der Kreativität ist der neue Film des Alles-steht-Kopf-Regisseurs Pete Docter geworden, eine gleichsam humorvolle wie berührende Auseinandersetzung mit existenziellen Fragen über die Natur des Menschen, den Sinn des Lebens, den man sich selbst suchen und schaffen muss. Über den Ausbruch aus alltäglichen Routinen und zugleich die Fähigkeit, trotz dieser Routinen ein glückliches Dasein führen zu können, es zu genießen. Am Ende dieses alles andere als gewöhnlichen Jahres ist dieser erbauliche, lebensbejahende Film genau das Richtige. Ein kleiner Wermutstropfen dürfte für einige allerdings sein, dass man für ihn zwingend ein Disney+-Konto braucht. Zum Glück aber gibt es ja solche Dinge wie kostenlose Probewochen…

1 / 0
Tags

Kommentare