Waren einmal Revoluzzer (2019)

Waren einmal Revoluzzer (2019)

Nach dem Hilferuf eines russischen Freundes aus Studentenzeiten ergreifen zwei befreundete Wiener Paare, moderne urbane Enddreißiger, kurzentschlossen die verlockende Chance zu helfen: Endlich einmal nicht nur reden, sondern wirklich was tun. Doch was die Wiener als Abenteuer begreifen, bedroht rasch das Gefüge der alten Freundschaft und der Beziehungen zueinander. Vor allem weil Hilfe sehr unterschiedlich definiert werden kann, und auch, weil sich die Hilfsbedürftigen anders verhalten als die Helfenden das gerne hätten. (Quelle: Freibeuter Film)

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Bine · 27.08.2020

Echt guter Film. Kein Schenkelklopfhumor, aber echt humorvoll, kein erhobener Zeigefinger oder lehrmeisterisch. Aber doch sehr kritisch und gut beobachtet. Ein Film, den man auch später mal gern sieht und neues such entdecken lässt. Für ganz Junge , vielleicht nicht in allem verständlich.

Kommentare

Weitere Filme von

Johanna Moder