Karin Hammer

Filmstill zu Murer - Anatomie eines Prozesses (2018)
Murer - Anatomie eines Prozesses (2018) von Christian Frosch
Kritik

Murer - Anatomie eines Prozesses (2018)

In seinem Gerichtsdrama nach einer wahren Begebenheit seziert Christian Frosch das Österreich der Nachkriegszeit als Ort des Verdrängens und des nach wie vor manifesten Antisemitismus. Die Verbindungen in die politische Gegenwart sind dabei mehr als evident.
Kritik

Global Shopping Village: Endstation Kaufrausch

Ein Einkaufszentrum auf der grünen Wiese – ob es in Deutschland, Österreich oder Kroatien steht, ist auf den ersten Blick nicht auszumachen. Die Welt rückt zusammen, Architektur und Marken gleichen sich. Der französische Anthropologe Marc Augé hat solche austauschbaren, mono-funktional genutzten [...]
Anfang 80 von Sabine Hiebler, Gerhard Ertl
Anfang 80 von Sabine Hiebler, Gerhard Ertl
Kritik

Anfang 80

„Ich habe keine Zeit für sowas!“ herrscht Rosa (Christine Ostermayer) die Krankenschwester an. [...]
High Performance von Johanna Moder
High Performance von Johanna Moder
Kritik

High Performance

Zwei ungleiche Brüder stehen im Zentrum dieser österreichischen Komödie über [...]
Von jetzt an kein zurück von Christian Frosch
Von jetzt an kein zurück von Christian Frosch
Kritik

Von jetzt an kein zurück

Das Mädchen kommt ins Heim, der Junge in die Anstalt. Es geht ausgesprochen rigoros zu im [...]
Film

Deckname Holec

„Eine wahre Geschichte kann man nur erfinden“ — an diesem Motto orientiert sich Franz Novotny [...]
Film

The Lennon Report

Was genau geschah kurz nach dem Attentat of John Lennon? Jeremy Profe lässt diesen Moment der [...]