Studio-Ghibli-Themenpark wird 2020 in Japan eröffnet

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

"Chihiros Reise ins Zauberland"
"Chihiros Reise ins Zauberland"

27.04.2018: Das japanische Zeichentrickfilmstudio Studio Ghibli hat zahlreiche wunderschöne Animes hervorgebracht, so etwa die Schöpfungen von Mit-Gründer Hayao Miyazaki, wie zum Beispiel Das Schloss im Himmel (1986), Prinzessin Mononoke (1997) und Chihiros Reise ins Zauberland (2001).

Wie u.a. das US-Fachblatt Indiewire berichtet, wird im Jahre 2020 im Umfeld der japanischen Stadt Nagoya der im letzten Sommer erstmals angekündigte Themenpark rund um die erschaffenen Welten des Studios eröffnet. Auf dem Gelände fand 2005 die Weltausstellung statt.

"Der Studio-Ghibli-Themenpark ist sowohl als traditioneller Themenpark als auch als Ort, an dem Besucher mit der Umgebung interagieren können, designt." (Quelle: Indiewire)

Auf Twitter gibt es bereits ein paar visuelle Eindrücke von dem, worauf sich Fans freuen dürfen:

 

Grund zur Freude ist überdies die Nachricht, dass Miyazaki an einem neuen Werk arbeitet, obwohl er sich bereits in den Ruhestand zurückgezogen hatte. Wem beides noch zu lange dauert, dem sei derweil ein Besuch im Ghibli-Museum in Mitaka empfohlen.

1 / 0
Tags
Bild zu Buffalo Boys von Mike Wiluan
Buffalo Boys von Mike Wiluan - Filmbild 1
Trailer des Tages

Buffalo Boys

Ost trifft auf West und gute alte Knarren treffen auf raffinierte Martial-Arts-Skills in [...]
Mapplethorpe: Look at the Pictures von Fenton Bailey und Randy Barbato
Mapplethorpe: Look at the Pictures von Fenton Bailey und Randy Barbato
TV-Tipps

16.11.2018: SM und Blümchen

Er verkaufe Pornografie als Kunst, warfen ihm seine Kritiker vor und tatsächlich gehört [...]
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für November 2018

Vielfalt verspricht das Programm für den gefühlt ersten kalten Monat seit Jahren. Beste [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.