Specials: Unsere besten Texte im Juni 2020

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Bianka-Isabell Scharmann

Ein politisch hochaufgeladener Monat geht zu Ende: der Juni stand auch bei uns in vielerlei Hinsicht im Zeichen der Unruhen in den USA. Doch auch andere Themen wie der Klimawandel oder unvollendete Meisterwerke haben uns beschäftigt. 

Wasser im Zimmer, ein junger Soldat, eine schwarze Frau
"Le Grand Bleu" / Bild aus dem zweiten Band von Shin Sikatas "The Border" / "Hidden Figures"
  • In diesem Monat haben wir mit einer neuen Serie begonnen: „Gestreamt“ stellt in losem, etwa wöchentlichem Rhythmus eine*n Regisseur*in vor und zeigt, wo sich die Filme online finden lassen. 

    Begonnen haben wir die Serie mit der mittlerweile international gefeierten französischen Regisseurin Céline Sciamma. Auf sie folgte, aus gegebenem Anlass, der umtriebige Schwarze Regisseur Spike Lee. Auf ihn folgte ein Blick auf Naomi Kawase, deren neuester Spielfilm dieses Jahr in Cannes hätte laufen sollen. Und zuletzt durchforstete Katrin Doerksen das Netz auf der Suche nach Filmen von Luca Guadagnino, dessen Filme den perfekten Sound für den herannahenden Sommer liefern.

    „Luca Guadagninos Filme sind stylish. Möglicherweise liegt das daran, dass er immer wieder mit Luxusbrands zusammenarbeitet, Kurz- und Werbefilme für Modehäuser dreht und zu diesem Zweck sogar eine Kreativagentur gegründet hat. International bekannt wurde Guadagnino aber auch als regelmäßiger Kollaborateur von Tilda Swinton. Nachdem die beiden 1999 für sein Debüt zusammengearbeitet hatten, entstand nicht nur eine Freundschaft — die Schauspielerin war seither auch in vielen seiner Langfilme zu sehen.“

1 / 7
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.