Die besten 9 Indie-Filme auf Netflix

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Auf Netflix kann man Serien bingewatchen, interessante Dokumentarfilme schauen, diverse ältere und neuere Blockbuster nachholen, die man im Kino verpasst hat; es lassen sich aber auch ein paar äußerst formidable Indie-Movie-Perlen aufspüren, die es (abseits von Festivals) leider nicht auf die große Leinwand geschafft haben. Wir haben die besten 9 herausgepickt.

"Dude", "Fremd in der Welt" und "Umweg nach Hause"
"Dude", "Fremd in der Welt" und "Umweg nach Hause"
  • "Umweg nach Hause"
    "Umweg nach Hause"

    Umweg nach Hause von Rob Burnett

    Worum geht's?

    Umweg nach Hause basiert auf dem Roman The Revised Fundamentals of Caregiving von Jonathan Evison und wurde 2016 als Abschlussfilm auf dem Sundance Film Festival präsentiert. Die Geschichte handelt von Ben (Paul Rudd), der nach einer Tragödie als Pfleger arbeitet und sich mit seinem ersten Patienten – dem 18-jährigen, an Muskeldystrophie erkrankten Trevor (Craig Roberts) – auf einen Road-Trip begibt.

    Was ist daran so reizvoll?

    Das Ganze wird mit Witz und Feingefühl erzählt. Auch wenn klar ist, dass die beiden zu „ziemlich besten Freunden“ werden, hält die Story ein paar hübsche Überraschungen bereit.

1 / 9
Tags
Reese Witherspoon in "Natürlich Blond"
Reese Witherspoon in "Natürlich Blond"
Specials

Lektionen fürs Leben, im Kino gelernt

Von existenzieller Überlebenshilfe über Benimmregeln und praktische Life-Hacks bis zu [...]
Marlene Dietrich in Morocco/Katharine Hepburn/Tilda Swinton
Marlene Dietrich in Morocco/Katharine Hepburn/Tilda Swinton
Specials

Gegen das Gesetz - Frauen in Hosen

Erst kürzlich haben wir wieder den World Pants Day gefeiert - und uns dabei an all die [...]
Das Personal aus Spider-Man: A New Universe
Das Personal aus "Spider-Man: A New Universe"
Kolumnen

Du bist nichts Besonderes

Warum erzählen uns fiktionale Werke eigentlich ständig, dass wir etwas ganz Besonderes sind? [...]
Himizu von Sion Sono
Himizu von Sion Sono
Features

Nicht nur Kirschblüten

Wegen Sion Sonos Himizu wollte Maria Wiesner nach Japan. Doch es wurde eine Reise, die an [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.