Agatha Christie Collection (Blu-ray)

Agatha Christie Collection (Blu-ray)

Eine Filmkritik von Marie Anderson

Tod, Mord und Das Böse

Die britische Schriftstellerin Lady Mallowan (1890-1976), geborene Agatha Mary Clarissa Miller, allseits besser bekannt unter ihrem Autorennamen Agatha Christie, deren erster Hercule-Poirot-Krimi Das fehlende Glied in der Kette 1920 erschien, habe Journalisten nie gemocht, so wird überliefert, und habe sie alle in ihren Büchern sterben lassen. Doch es ist ausgerechnet ein Reporter, gespielt von Dustin Hoffman, der ihr in dem Spielfilm Das Geheimnis der Agatha Christie von 1979, der um die mysteriösen Tage des Verschwindens der Krimiautorin im Jahre 1926 gewebt wurde, das Leben rettet. Vergeblich bemühten sich ihre Erben damals, das Erscheinen des Films zu verhindern, doch die fiktive Freiheit siegte, und es ist nur zu mutmaßen, was die Autorin selbst von dieser Idee gehalten hätte. Denn dass Agatha Christie über einen großzügigen, ungewöhnlichen Humor verfügte, davon zeugen auch die drei berühmten Krimis der Agatha Christie Collection, die nun in gut gerichteter Bild- und Tonqualität als Blu-rays bei StudioCanal erscheinen.
Ist es auch die kriminalistische Komponente, die im Vordergrund von Tod auf dem Nil (1978), Mord im Spiegel (1980) und Das Böse unter der Sonne (1982) steht, so zeichnen sich die Filme doch auch vor allem durch das illustre Ambiente und die prätentiösen Charaktere der ganz speziellen Gesellschaften aus, innerhalb welcher sich die Morde ereignen, die dann so scharfsinnig wie charmant von Miss Marple – hier verkörpert von Angela Lansbury – und Hercule Poirot (Peter Ustinov) aufgeklärt werden. Diese drei britischen Krimis sind bereits 2010 gemeinsam auf DVD als Agatha Christie’s Mystery Collection veröffentlicht worden und zeugen von der geradezu zeitlosen, ungebrochenen Faszination und Popularität der ansprechend stilisierten Verfilmungen der Romane der schillernden Dame, die 1928 selbst mit dem Orient-Express nach Bagdad reiste und während ihrer abenteuerlichen Exkursionen in den Nahen Osten reichlich Stoff für ihre mörderischen Erzählungen sammelte, deren filmische Adaptionen in dieser Collection wieder einmal gebührend gefeiert werden.

Agatha Christie Collection (Blu-ray)

Die britische Schriftstellerin Lady Mallowan (1890-1976), geborene Agatha Mary Clarissa Miller, allseits besser bekannt unter ihrem Autorennamen Agatha Christie, deren erster Hercule-Poirot-Krimi „Das fehlende Glied in der Kette“ 1920 erschien, habe Journalisten nie gemocht, so wird überliefert, und habe sie alle in ihren Büchern sterben lassen.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.