The Song of Names (2019)

The Song of Names (2019)

Als in Europa der Zweite Weltkrieg ausbricht, lernt der neunjährige, in London geborene und aufgewachsene Martin den aus Warschau geflohenen gleichaltrigen Dovidl kenne, die damals schon auf der Geige brilliert und den Martins Familie bei sich als Adoptivsohn aufgenommen hat. Jahre später, kurz vor seinem ersten großen Auftritt als Geiger, verschwindet Dovidl spurlos und lässt seine erwartungsvolle Familie beschämt zurück. Und abermals später, lernt der mittlerweile 56 Jahre alte Martin einen jungen Geiger kennen, der ganz offensichtlich von Dovidl unterrichtet wurde.

 

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

François Girard