Bianka Piringer

Bianka Piringer

Bianka Piringer kam im Alter von 14 Jahren aus dem rumänischen Siebenbürgen nach Deutschland. Sie studierte Kommunikationswissenschaft, Sozialpsychologie und Politik in München. Nach einem Volontariat bei einer Tageszeitung sammelte sie berufliche Erfahrung im Nachrichten– und politischen Journalismus. Filmkritiken schreibt sie ungefähr seit Beginn der Nullerjahre. Sie ist immer neugierig darauf, was Dokumentarfilme über die Welt und die Menschen erzählen und wie sich Spielfilme von der Realität inspirieren lassen.

Filmstill zu Dreiviertelblut - Weltraumtouristen (2020) von Marcus H. Rosenmüller
Dreiviertelblut - Weltraumtouristen (2020) von Marcus H. Rosenmüller
Kritik

Dreiviertelblut - Weltraumtouristen (2020)

Gerd Baumann und Sebastian Horn sind die Gründer der bayerischen Band Dreiviertelblut, die dem Genre der Neuen Volksmusik angehört. Dieser Dokumentarfilm porträtiert die beiden Musiker, indem er sie auch jenseits der Bühne begleitet und ihre persönliche Philosophie erkundet.
Filmstill zu Bruno - Die lange Heimreise (2019) von Karl Golden
Bruno - Die lange Heimreise (2019) von Karl Golden
Kritik

Bruno (2019)

Ein Mann führt seinen Hund in einem Park spazieren. Er lehnt sich an einen Baum, wartet wie jeden Tag, dass die Stunden vergehen. Es gibt kein Zuhause, das ihn ruft, nur ein Spielplatz zieht ihn immer wieder magisch an. Dort begegnet er eines Nachts einem Jungen, der weggelaufen ist.