Dustin Hoffman Edition

Dustin Hoffman Edition

Eine Filmkritik von Marie Anderson

Nicht zu hässlich für Hollywood

Wenn wir ihn hier als schüchternen, orientierungslosen College-Absolventen Benjamin Braddock, als verzweifelten Handelsvertreter Willy Loman und als erfahrenen Anwalt Wendell Rohr erleben, sind das markante Rollen innerhalb der immens erfolgreichen Karriere des Dustin Hoffman als Schauspieler, die ihm angeführt von zwei Academy Awards als Bester Hauptdarsteller in Kramer gegen Kramer / Kramer vs. Kramer (1979) und Rain Man (1988) eine ansehnliche Anzahl an Auszeichnungen sowie eine ungebrochene internationale Popularität beschert hat. Die drei sehr unterschiedlichen Filme Die Reifeprüfung / The Graduate (1967) als immergrüner Klassiker von Mike Nichols, Der Tod eines Handlungsreisenden / Death of a Salesman (1985) als beklemmende Verfilmung des Bühnenstücks von Arthur Miller unter der Regie von Volker Schlöndorff sowie Das Urteil / Runaway Jury aus dem Jahre 2003 als packendes Gerichtsdrama von Gary Fleder bilden die Dustin Hoffman Edition von Studiocanal und repräsentieren damit einen eindrucksvollen Auszug aus dem Schaffen eines der berühmtesten Gesichter Hollywoods.
Mit Akne gesegnet und bei einer Größe von 166 Zentimetern hatte Dustin Lee Hoffman, der am 8. August 1937 in Los Angeles geboren wurde, sicherlich nicht die optimalen Voraussetzungen für einen Filmstar, und doch pflegt er bis heute souverän sein Image als renommierter Charakterdarsteller, wobei er in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeine Zeitung vom Januar dieses Jahres bemerkte, dass diese Kategorie im Grunde bedeutete, "zu hässlich für Heldenfiguren in Hollywood" zu sein. Doch nach seinem großartigen Auftritt in Die Reifeprüfung konnte der damals 30jährige Akteur seine Jobs als Aushilfskellner aufgeben und wurde 1970 für seine Rolle als "Ratso" Rizzo in Asphalt-Cowboy / Midnight Cowboy von John Schlesinger, der dreifach den Oscar gewann, als Bester Hauptdarsteller mit dem Laurel Award prämiert. Die Filme, die nun folgten, wie etwa Der Marathon-Mann / Marathon Man, Tootsie und Rain Man katapultierten ihn in die Riege der ganz großen Stars, der er bis heute angehört. Die Dustin Hoffman Edition präsentiert im Bonusmaterial unter anderem ein Interview mit den alten Freunden Gene Hackman und Dustin Hoffman, die sich bereits 1956 als Studenten der Schauspielschule im Pasadena Playhouse kennen lernten und erstmalig in Das Urteil gemeinsam vor der Kamera standen.

Dustin Hoffman Edition

Wenn wir ihn hier als schüchternen, orientierungslosen College-Absolventen Benjamin Braddock, als verzweifelten Handelsvertreter Willy Loman und als erfahrenen Anwalt Wendell Rohr erleben, sind das markante Rollen innerhalb der immens erfolgreichen Karriere des Dustin Hoffman als Schauspieler, die ihm angeführt von zwei Academy Awards als Bester Hauptdarsteller in "Kramer gegen Kramer" / "Kramer vs. Kramer" (1979) und "Rain Man" (1988) eine ansehnliche Anzahl an Auszeichnungen sowie eine ungebrochene internationale Popularität beschert hat.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Dustin Hoffman Edition - DVD-Cover
Dustin Hoffman Edition - DVD-Cover
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Dustin Hoffman Edition
Nicht zu hässlich für Hollywood
FSK
12

Daten und Fakten

Produktionsland
Jahr
1967 - 2003
DVD
Veröffentlichung
Spielzeit DVD
354 Min
Bildformat
1,33:1, 2,35:1
Sprache(n) & Ton
Deutsch (Mono DD, 5.1 DD, 5.1 DTS, headphone-surround), Englisch (Mono DD, Stereo DD, 5.1 DD)
Extras
Audiokommentare, Aus dem Ärmel: Hackman & Hoffman im Gespräch, Interview mit Dustin Hoffman, Making Of ,"Das Urteil", Nicht verwendete Szenen, Untersuchung einer Szene: Hackman und Hoffman zusammen, Biographie Volker Schlöndorff, Filmmusik, Fotogalerie, Trailer
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen