Keyhole

Keyhole

Auch in seinem neuen Film "Keyhole" bleibt Guy Maddin ("My Winnipeg"), der Erschaffer surrealer Bilderwelten seinem ureigenen Stil und Erzählmodus treu. Erstmals wird der Film in Deutschland bei der Berlinale 2012 zu sehen. Wie immer bei Maddin ist die Beschreibung der Handlung kryptisch. Der Gangster und Vater Ulysses Pick (Jason Patric) kehrt nach langer Abwesenheit nach Hause zurück. Mit dabei zwei Teenager, die ertrunkene Denny, die wieder zum Leben erwacht ist, und eine gefesselte Geisel, bei der es sich um seinen Sohn Manners handelt. Ulysses erkennt seinen eigenen Sohn nicht und zunehmend verwirrt, kommt er zu der Überzeugung, dass er sich auf eine Odyssee durch sein eigenes Haus begeben muss, Zimmer für Zimmer, bis er zu seinem Schlafzimmer gelangt, wo seine Ehefrau Hyacinth (Isabella Rossellini) ihn erwartet.
  • Trailer
  • Bilder
Keyhole - Trailer (englisch)

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Keyhole von Guy Maddin
Keyhole von Guy Maddin
Leserbewertung
von 5 bei Bewertungen
Titel
Keyhole
Regie
Genre

Daten und Fakten

Produktionsland
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen