Harald Mühlbeyer

Harald Mühlbeyer

Harald Mühlbeyer, geboren 1978, wohnhaft in Frankenthal/Pfalz, versucht, mit möglichst geringem Aufwand fürs Filmegucken bezahlt zu werden. Texte u.a. in ray, Indiekino, Kino-Zeit und Screenshot-Online. Buchveröffentlichungen im Schüren-Verlag über Terry Gilliam und über den aktuellen deutschen Film. Inhaber des Mühlbeyer Filmbuchverlags. Mitarbeiter im Mannheimer kommunalen Kino Cinema Quadrat. Familienmensch. Lacht gerne im Kino.

Filmstill zu Es gilt das gesprochene Wort (2019)
Es gilt das gesprochene Wort (2019) von Ilker Çatak
Kritik

Es gilt das gesprochene Wort (2019)

Eine Scheinehe: Er, Kurde in der Türkei, will raus aus dem Land. Sie, Pilotin aus Hamburg, ist krebskrank und nimmt ihn mit. Drei Jahre Ehe, dann Trennung, das ist der Deal. Doch Charaktere sind komplex, Gefühle sind komplex, und ein Vertrag über Eheschließung, über Emotion, ist niemals endgültig.
Bild zu Neue Ende von Leonel Dietsche
Neue Ende von Leonel Dietsche - Filmbild 1
Kritik

Ende Neu (2018)

Eine Postapokalypse-Erzählung von einer brutaldarwinistischen Männergesellschaft, archaisch und mystisch: Wobei leider das filmische Erzählen mit der überwältigenden, überhöhenden Musik- und Kameraarbeit nicht mithalten kann.
Filmstill zu Ein Licht zwischen den Wolken (2018)
Ein Licht zwischen den Wolken (2018) von Robert Budina
Kritik

Ein Licht zwischen den Wolken (2018)

Ein Heiligengemälde hinter dem Wandverputz einer Moschee: Das wühlt die muslimische wie die […]
Filmstill zu Wir drehen keinen Film (2017) von Ulla Geiger
Wir drehen keinen Film (2017) von Ulla Geiger
Kritik

Wir drehen keinen Film (2017)

Ein Waschlappen mit Egoneurose lässt sein Leben filmen, um zu erkennen, was falsch läuft […]
Bild zu Dark, Almost Night von Borys Lankosz
Dark, Almost Night von Borys Lankosz - Filmbild 1
Kritik

Dunkel, fast Nacht (2019)

Kinder werden vermisst und Reporterin Alicja reist in ihre Heimatstadt zurück, die sie lange […]
Bild zu Dreissig von Simona Kostova
Dreissig von Simona Kostova - Filmbild 1
Kritik

Dreissig (2019)

Geburtstag. Övünç wird 30 Jahre alt. Feiern mit Freunden. Sichtreibenlassen durch die Stadt […]
Bild zu Ein Fisch, der auf dem Rücken schwimmt (2020) von Eliza Petkova
Ein Fisch, der auf dem Rücken schwimmt (2020) von Eliza Petkova - Filmstill
Kritik

Ein Fisch, der auf dem Rücken schwimmt (2020)

Nach dem Tod seiner Frau hat der Vater eine neue Lebensgefährtin. Sein Sohn lehnt sie ab. Und […]
Filmstill zu Garagenvolk (2020) von Natalija Yefimkina
Garagenvolk (2020) von Natalija Yefimkina - Filmstill
Kritik

Garagenvolk (2020)

Nordrussland, überm Polarkreis: Am Rand einer Bergbaustadt finden sich ausgedehnte […]
Filmstill zu Automotive (2020) von Jonas Heldt
Automotive (2020) von Jonas Heldt - Filmstill
Kritik

Automotive (2020)

Damit das Band läuft, müssen Autoteile her. Damit Autoteile geliefert werden, müssen […]