Noi credevamo

Noi credevamo

In "Noi credevama" zeichnet Regisseur Mario Martone ein Bild der italienischen Unabhängigkeitskriege. Im Mittelpunkt stehen drei Aktivisten der Giovine Italia, einer politischen Bewegung, die für die Unabhängigkeit kämpfte. In vier Episoden berichten sie von Kämpfen, Ängsten und Opfern und lassen so die Geschichte Italiens auf dem Weg zur Einheit lebendig werden.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Mario Martone