Ruf der Wildnis (2020)

Ruf der Wildnis (2020)

Während des Goldrauschs der 1860er Jahre im kanadischen Yukon am Fluss Klondike waren Schlittenhunde sehr begehrt. Und Buck ist ein ganz besonderes Exemplar. So beginnt die Geschichte auf einer Ranch im kalifornischen Santa Clara Valley, als Buck aus seinem Zuhause gestohlen und als Schlittenhund in Alaska in den Dienst gestellt wird. In der rauen Umgebung wird Buck zunehmen wilder. Dort muss er kämpfen, um zu überleben und andere Hunde zu dominieren. Schließlich wirft er den Mantel der Zivilisation ab, verlässt sich auf seine Urinstinkte und gelernte Erfahrungen, um sich als ein Führer in der freien Wildbahn zu behaupten.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Timea Tobias · 05.06.2020

Wir sind extrem enttäuscht von dieser Film. Es ist vielmehr ein Kinderfilm als Abenteuer. Verkauft unter völlig falschen Angaben. So ein billiger Animationsdreck haben wir noch nie gesehen. Leider haben wir die Bewertungen erst nacher angesehen sonst hätten wir es niemals ausgeliehen.
Einfach nur furchtbar.

Michael Bendler · 25.02.2020

Ruf der Wildnis , dieser Film war für uns sehr enttäuschend. Auch wenn die Besetzung von sehr guten Schauspielern besetzt war, so hielten wir diesen Ruf der Wildnis für einen totalen Animationsfilm. Mit Ruf der Wildnis wenig zu tun, leider !!!!!

Kommentare

Weitere Filme von

Chris Sanders