Die Schlange (Miniserie, 2021)

Die Schlange (Miniserie, 2021)

Die Miniserie „The Serpent“ erzählt die Geschichte des Schwindlers und Mehrfachmörders  Charles Sobhraj, der von einem jungen Botschaftsmitarbeiter Mitte der 1970er Jahre in Südostasien entdeckt und schließlich zur Strecke gebracht wurde.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
Chrys · 22.04.2021

Ich fand die Serie ziemlich gut, an manchen Stellen zieht sich ein Spannungsmoment unnötig hin, viele Zeitsprünge, bzw eher deren Angaben, sind wohl ungewollt komisch (und etwas nervig) und es irritiert, dass der Hauptdarsteller, der ständig davon spricht, wie er als Halbasiate aus der (westlichen) Gesellschaft ausgestoßen ist, nicht auch nur im mindesten asiatisch aussieht (außer in den Momenten, wo er keine Brille, aber eine Bruce Lee Frisur trägt. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob es Absicht ist, dass sein "Hauptgegner", aus der niederländischen Botschaft, absolut wie ein Vollars*h rüber kommt.

Claire · 14.04.2021

Die Serie ist wirklich sehr gut gemacht. Sehr Spannend, heftig, düster und raffiniert. Kann ich nur weiterempfehlen. Man muss in der ersten Folge erstmal reinkommen und unbedingt weiterschauen. Steigert sich immer mehr.

Klaus · 07.04.2021

Wenn man auf Rumgeballer und massenhaft Detonationen steht ist man hier sicher falsch. Ich aber, war hier richtig.

Belgiorno · 05.04.2021

The Serpent ist ein miserabler langweiliger Streifen, peinlich doofe Schauspieler, absolut unterste Schublade. pfui teufel!

Philipp · 01.05.2021

absolut nervig gemacht
unterste Schublade
schlechte Schauspieler und noch viel schlechtere Regiseure 🤑

Kommentare