Cannes 2019

Filmstill zu Der See der wilden Gänse (2019) von Yi'nan Diao
Der See der wilden Gänse (2019) von Yi'nan Diao
Kritik

Der See der wilden Gänse (2019)

Der Gangster Zenong Zhou flieht mit der undurchsichtigen Prostituierten Aiai Liu vor der Polizei in das Chaos einer ländlichen Enklave. Der neue Film von Diao YInan, der 2014 den Goldenen Bären gewann, ist ein Mischung aus Film noir und Thriller, die sich schnell von jeder Narration löst.
Bild zu Vif-argent von Stéphane Batut
Vif-argent von Stéphane Batut - Filmbild 1
Kritik

Der flüssige Spiegel (2019)

Paris, Stadt der Geister. In “Der flüssige Spiegel”, dem ersten Spielfilm des französischen Regisseurs Stéphane Batut, streift der verstorbene Juste einsam umher, auserwählt, um die Toten auf ihrem letzten Weg zu begleiten. Als er dabei die sterbliche Agathe kennenlernt und sich verliebt […]