Lichter Filmfest 2020

Filmstill zu Born in Evin (2018)
Born in Evin (2018) von Maryam Zaree
Kritik

Born in Evin (2019)

Schauspielerin Maryam Zaree (z.B. im Berliner „Tatort“ oder in „4 Blocks“) will ihrer Herkunft auf die Spur kommen: Denn ihre Mutter hat sie in politischer Haft im Iran geboren, in Evin, dem schlimmsten Gefängnis, das man sich vorstellen kann.
Bild zu Beanpole von Kantemir Balagov
Beanpole von Kantemir Balagov - Filmbild 1
Kritik

Bohnenstange (2019)

Mit seinem zweiten Film „Bohnenstange“ erzählt der junge russische Regisseur Kantemir Balagov voller Intimität von der schmerzlichen Liebe zweier Frauen im Leningrad des Jahres 1945. Direkt nach dem Krieg arbeiten sie in einem Versehrtenkrankenhaus und kämpfen ums Überleben.