Hannelore Elsner

Hannelore Elsner

Hannelore Elsner ist eine der herausragenden Schauspielerinnen in Deutschland und gehört zu den Frauen, die mit den Jahren immer attraktiver und interessanter werden. Hannelore Elsner, die in Frankfurt am Main lebt, wuchs im bayerischen Burghausen auf und zog später nach München, wo sie ihre Schauspielausbildung begann.

Schon zu Beginn ihrer Karriere zeigte Hannelore Elsner, welch großes Talent in ihr steckt. In Produktionen wie Endlose Nacht (1963; Regie: Will Tremper), Reise nach Wien (1973; Regie: Edgar Reitz), Berlinger (1975; Regie: Bernhard Sinkel und Alf Brustellin), Der grüne Vogel (1980; Regie: István Szabo) und vielen anderen begeisterte sie Publikum und Presse gleichermaßen. Die Rollenangebote hatten nicht kontinuierlich die Tiefe und Qualität, nach der sie sich sehnte. Diese künstlerischen Durststrecken glich sie mit dem Theaterspiel aus und gab die Hoffnung nach den Traumrollen für Film und Fernsehen nie auf. Zu Recht. Heute bekommt sie diese Rollen. Unter anderem in Oskar Roehlers Die Unberührbare (2000), Oliver Hirschbiegels Mein letzter Film (2002) und Rudolf Thomes Frau fährt, Mann schläft (2003) zeigt sie schauspielerische Glanzleistungen. Im Jahr 2005 war sie erfolgreich mit Alles auf Zucker! unter der Regie von Dani Levy.

Hannelore Elsner wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Deutsche Filmpreis als Beste Hauptdarstellerin für Die Unberührbare und Mein letzter Film. 1997 erhielt sie in Anerkennung für ihre vielseitige Arbeit und beständige Popularität das Bundesverdienstkreuz.

Neben der Schauspielerei liegt ihr besonders das Engagement für den "Förderverein Fritz Bauer Institut e.V." gegen das Vergessen des Holocaust am Herzen, sie ist auch Kuratorin in der Deutschen AIDS-Stiftung.

Hannelore Elsner - Filmographie (Auswahl)

2010
Hanni & Nanni (Regie: Christine Hartmann)
Alles Liebe (TV) (Regie: Kai Wessel)
Herzensbrecher (TV) (Regie: Gabriela Zerhau)
Zeiten ändern Dich (Regie: Uli Edel)
Der letzte Patriarch (TV- Serie) (Regie: Michael Steinke)

2009
Die Bremer Stadtmusikanten (TV) (Regie: Dirk Regel)
Dornröschen (TV) (Regie: Oliver Dieckmann)

2008
1 ½ Ritter - Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde (Regie: Til Schweiger)
Mein Herz in Chile (TV) (Regie: Jörg Grünler)
Kirschblüten - Hanami (Regie: Doris Dörrie)

2007
Jakobs Bruder (Regie: Daniel Walta)
Mein Herz in Afrika (TV) (Regie: John Delbridge)
Phantomschmerz (Regie: Alexandre Powelz)
Krieg und Frieden (TV- Serie) (Regie: Robert Dornhelm, Brendan Donnison)
Das Sichtbare und das Unsichtbare (Regie: Rudolf Thome)
Vivere (Regie: Angelina Maccarone)

2005
Alles auf Zucker! (Regie: Dani Levy)

2003
Frau fährt, Mann schläft - Zeitreisen: Die Gegenwart (Regie: Rudolf Thome)

2002
Mein letzter Film (Regie: Oliver Hirschbiegel)

2000
Die Unberührbare (Regie: Oskar Roehler)

1980
Der grüne Vogel (Regie: István Szabo)

1975
Berlinger (Regie: Bernhard Sinkel und Alf Brustellin)

1973
Reise nach Wien (Regie: Edgar Reitz)

1963
Endlose Nacht (Regie: Will Tremper)

Foto (C) X-Verleih - Hannelore Elsner in Alles auf Zucker!
Filmstill zu Kirschblüten & Dämonen (2019)
Kirschblüten & Dämonen (2019) von Doris Dörrie
Kritik

Kirschblüten & Dämonen (2019)

Ein schwarzer Schemen geistert durch Doris Dörries neuen Film. Gefangen in einer tiefen Depression wird Karl den großen Schatten mit den zottigen Umrissen einfach nicht los. Der Dämon, unverkennbar und doch nicht ganz zu fassen, hört auf viele Namen: Trauer, Schuld, Angst und Einsamkeit.
Film

Hannes (2019)

Seit ihrer Geburt sind Moritz und Hannes unzertrennliche Freunde, auch wenn die beiden 19-jährigen unterschiedlicher nicht sein könnten. Der lebenslustige Hannes, der sein Leben voll und ganz im Griff hat und Moritz der Träumer, der immer in irgendwelchen Schwierigkeiten steckt. Bis zu dem Tag, [...]
Filmstill zu 100 Dinge (2018)
100 Dinge (2018) von Florian David Fitz
Kritik

100 Dinge (2018)

Auf der Suche nach dem "Geilsten Tag" tuckerten Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer [...]
Operation Dead End von Nikolai Müllerschön
Operation Dead End von Nikolai Müllerschön
Kritik

Operation Dead End

Nie von Operation Dead End gehört? Keine Sorge, der lief nur im Kino, trägt das Prädikat [...]
Der Schneider von Ulm von Edgar Reitz
Der Schneider von Ulm von Edgar Reitz
Kritik

Der Schneider von Ulm

Die Sehnsucht, dass sich nicht nur der Geist, sondern auch der Körper der menschlichen [...]
Kritik

Lilo Pulver Edition

Lilo Pulver ist ein Tomboy. In wievielen Filmen eigentlich spielte sie Hosenrollen? In der [...]
Rudolf Thome - Zeitreisen- Trilogie - DVD-Cover
Rudolf Thome - Zeitreisen- Trilogie - DVD-Cover
Kritik

Rudolf Thome - Zeitreisen-Trilogie

Seit über vier Jahrzehnten bereits schreibt der deutsche Filmemacher Rudolf Thome, der im [...]
Der Stoff aus dem die Träume sind - DVD-Cover
Der Stoff aus dem die Träume sind - DVD-Cover
Kritik

Der Stoff, aus dem die Träume sind

Keine Abhandlungen über Heroin, Kokain, oder sonstige Highmacher, sondern ein mittlerweile 35 [...]
Die Unberührbare von Oskar Roehler
Die Unberührbare von Oskar Roehler
Kritik

Die Unberührbare

Dieser Film ist eindeutig eine One-Woman-Show, die vom kraftvollen Spiel ihrer [...]
Kritik

Frau fährt, Mann schläft

Seit 1968 dreht Rudolf Thome bereits Spielfilme, bislang insgesamt 22 an der Zahl. Mancher [...]
Kritik

Alles auf Zucker!

Jaeckie Zucker (Henry Hübchen), geboren als Jakob Zuckermann, ist ein deutscher Jude, der [...]
Du hast gesagt, dass Du mich liebst von Rudolf Thome: Spätes Glück für Johanna (Hannelore Elsner) und Johannes (Johannes Herschmann)
Du hast gesagt, dass Du mich liebst von Rudolf Thome: Spätes Glück für Johanna (Hannelore Elsner) und Johannes (Johannes Herschmann)
Kritik

Du hast gesagt, dass du mich liebst

Johanna Perl (Hannelore Elsner) blickt auf ein erfülltes Leben zurück, auf sportliche Erfolge [...]
Rauchzeichen von Rudolf Thome
Rauchzeichen von Rudolf Thome
Kritik

Rauchzeichen

„Boy meets girl“ ist bekanntlich eine der beliebtesten Grundkonstellationen des Films, und es [...]
Vivere von Angelina Maccarone
Vivere von Angelina Maccarone
Kritik

Vivere

Es gibt Weihnachtsfeste, an denen läuft alles schief. Zunächst misslingt der Braten, der sich [...]
Das Sichtbare und das Unsichtbare von Rudolf Thome
Das Sichtbare und das Unsichtbare von Rudolf Thome
Kritik

Das Sichtbare und das Unsichtbare

Vielleicht ist Rudolf Thome der letzte wahre deutsche Independent-Regisseur, den wir haben. [...]
Kirschblüten - Hanami von Doris Dörrie
Kirschblüten - Hanami von Doris Dörrie
Kritik

Kirschblüten - Hanami

Doris Dörrie ist wahrlich eine Frau mit vielen Begabungen: Die Filmemacherin, die 1985 mit [...]
Jakobs Bruder
Jakobs Bruder
Kritik

Jakobs Bruder

Familienangehörige, die miteinander mehr gezwungen als freiwillig auf Reisen gehen und sich [...]
Film

Zeiten ändern Dich

"Zeiten ändern Dich" erzählt die Geschichte, wie aus dem jungen Schulabbrecher und [...]
Hanni & Nanni
Hanni & Nanni
Kritik

Hanni und Nanni

Mainstream-Pop, glänzende Hochhausfassaden, ein Luxuseinkaufszentrum. Komplettiert wird das [...]
Kritik

Das Blaue vom Himmel

Es muss eine eigenartige Faszination vom Baltikum ausgehen, das nun nach Poll von Chris Kraus [...]
Hanni und Nanni 2 von Julia von Heinz
Hanni und Nanni 2 von Julia von Heinz
Kritik

Hanni und Nanni 2

Friede, Freude, Eierkuchen Teil zwei. Weiter geht’s im Schlossinternat Lindenhof, denn Hanni [...]
Wer´s glaubt wird selig von Marcus H. Rosenmüller
Wer´s glaubt wird selig von Marcus H. Rosenmüller
Kritik

Wer´s glaubt wird selig (2012)

Es könnte eine Reihe großer Lebensweisheiten werden: Erst hieß es Wer früher stirbt, ist [...]
Jesus liebt mich von Florian David Fitz
Jesus liebt mich von Florian David Fitz
Kritik

Jesus liebt mich

Die Romane von David Safier sind Erfolgsbücher und von den deutschen Bestsellerlisten seit [...]
Hanni & Nanni 3 von Dagmar Seume
Hanni & Nanni 3 von Dagmar Seume
Kritik

Hanni & Nanni 3

"Wie oft denn noch?" Die Frage stellt Mademoiselle Bertoux (Katharina Thalbach) im letzten [...]
Der letzte Mentsch von Pierre-Henry Salfati
Der letzte Mentsch von Pierre-Henry Salfati
Kritik

Der letzte Mentsch

Marcus Schwartz (Mario Adorf) ist ein alter Mann, der weiß, dass er bald sterben wird. Er [...]
Alles inklusive von Doris Dörrie
Alles inklusive von Doris Dörrie
Kritik

Alles inklusive

In der Essenz geht es in Alles inklusive vor allem um eins, die Möglichkeit der Veränderung, [...]
Besser als nix von Ute Wieland
Besser als nix von Ute Wieland
Kritik

Besser als nix

Hach ja, die Pubertät mit ihren schwierigen Verhaltensmustern. Ihren Eltern gegenüber werden [...]
Hin und weg von Christian Zübert
Hin und weg von Christian Zübert
Kritik

Hin und weg

Es muss wohl eine besondere Beziehung zwischen den Deutschen und dem Meer bestehen. In [...]
Auf das Leben von Uwe Janson
Auf das Leben von Uwe Janson
Kritik

Auf das Leben!

Acht Jahre sind eine verdammt lange Zeit. Vor allem dann, wenn man diese im Gefängnis [...]
Familienfest von Lars Kraume
Familienfest von Lars Kraume
Kritik

Familienfest

Stell dir vor, der Familienpatriarchat wird 70 und keiner will hin. Hannes Westhoff ist ein [...]
Hannas schlafende Hunde von Andreas Gruber
Hannas schlafende Hunde von Andreas Gruber
Kritik

Hannas schlafende Hunde (2016)

Österreich ist von Nazis durchsetzt. Das dürfte sich inzwischen eigentlich herumgesprochen [...]