Elijah Wood

Elijah Wood

Elijah Wood gilt als einer der begabtesten jungen Schauspieler in Hollywood. Mit jeder neuen Rolle fordert er sich aufs Neue heraus, wobei seine Filme sämtliche Genres und Stile umfassen.

Elijah Wood wurde am 28 Januar 1981 in Cedar Rapids, Iowa geboren. Schon in jungen Jahren offenbarte er sein Unterhaltungstalent. Folgerichtig förderten ihn seine Eltern und schon bald verbuchte er kleinere Auftritte in Werbe-Spots und Fenrsehserien. Seinen ersten Film, Avalon, drehte Wood 1990 im Alter von neun Jahren unter der Regie von Barry Levinson. Von da an ging es mit seiner Filmkarriere steil aufwärts.

Seinen größten Triumph feierte Elijah Wood mit der The Lord Of The Rings-Trilogie, in der er den unerschütterlichen Hobbit Frodo Beutlin spielte. Der dritte und letzte Teil, The Lord Of The Rings: The Return Of The King (Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs, 2003), wurde mit elf Oscars ausgezeichnet, womit er den Rekord von Titanic (1997) einstellte. Davor wurde Wood für seine Leistung in Ang Lees The Ice Storm (Der Eissturm, 1997) neben Christina Ricci von der Kritik gefeiert.

2004 sah man Wood in Michel Gondrys Eternal Sunshine Of The Spotless Mind (Vergiss mein nicht!, 2004) mit Jim Carrey und Kate Winslet. 2005 konnte ihn das deutsche Publikum in Sin City bewundern. 2005 drehte er Hooligans (2005) unter der Regie Lexi Alexander sowie Everything Is Illuminated, der von Liev Schreiber inszeniert wurde.

Seine weiteren Filmrollen umfassen Jeffrey Porters romantische Komödie Try Seventeen (All I Want, 2002) mit Franka Potente und Mandy Moore, das Drama Ash Wednesday (2002) von und mit Ed Burns, James Tobacks Black And White (Black and White, 2000) und Robert Rodriguez The Faculty (Faculty – Trau keinem Lehrer, 1998), geschrieben von Kevin Williams, sowie Mimi Leders Deep Impact (Deep Impact). Außerdem spielte er in Patrik von Krustenstjernas Chain Of Fools (Verbrecher und andere Chaoten, 2000) mit Salma Hayek; in Jon Avnets The War (Das Baumhaus) mit Kevin Costner sowie Rob Reiners North (1994).

Filmographie - Elijah Wood (Auswahl)

2011
Happy Feet 2 in 3D (Regie: George Miller)

2010
The Legend of Spyro (Regie: Mark A.Z. Dippé)
Full of Regret (Regie: Jason Diamond und Josh Diamond)
The Romantics (Regie: Galt Niederhoffer)

2009
Beyond All Boundaries (Regie: David Briggs)
9 (Regie: Shane Acker)

2007
The Oxford Murders (Regie: Álex de la Iglesia)
Day Zero (Regie: Bryan Gunnar Cole)

2006
Bobby (Bobby - Sie alle hatten einen Traum, Regie: Emilio Estevez)
Paris, je t'aime (Regie: diverse)

2005
Everything Is Illuminated (Alles ist erleuchtet, Regie: Liev Schreiber)
Hooligans (Regie: Lexi Alexander)
Sin City (Regie: Frank Miller und Robert Rodriguez)
Christmas on Mars (Regie: Wayne Coyne)

2004
Eternal Sunshine of the Spotless Mind (Vergiss mein nicht!, Regie: Michel Gondry)

2003
The Lord of the Rings: The Return of the King (Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs, Regie: Peter Jackson)
Spy Kids 3-D: Game Over (Regie: Robert Rodriguez)

2002
The Lord of the Rings: The Two Towers (Der Herr der Ringe: Die zwei Türme, Regie: Peter Jackson)
Try Seventeen (All I Want, Regie: Jeffrey Porter)
Ash Wednesday (Regie: Edward Burns)

2001
The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring
(Der Herr der Ringe, Regie: Peter Jackson)

2000
Chain of Fools (Verbrecher und andere Chaoten, Regie: Pontus Löwenhielm und Patrick von Krusenstjerna)

1999
The Bumblebee Flies Anyway (Regie: Martin Duffy)
Black and White (Regie: James Toback)

1998
The Faculty (Faculty – Trau keinem Lehrer, Regie: Robert Rodriguez)
Deep Impact (Regie: Mimi Leder)

1997
Oliver Twist (TV) (Regie: Tony Bill)
The Ice Storm (Der Eissturm, Regie: Ang Lee)

1994
The War (Das Baumhaus, Regie: Jon Avnet)
North (Regie: Rob Reiner)
78/52 von Alexandre O. Philippe
78/52 von Alexandre O. Philippe
Film

78/52

Es ist die eine der legendärsten Szenen der Filmgeschichte: Der Duschmord in Alfred Hitchcocks „Psycho“ mit seinen 78 Kameraeinstellungen und 52 Schnitten hat sich tief in kollektive Gedächtnis der Cinephilen und Kinofans eingebrannt. In „78/52“ nimmt der Filmemacher Alexandre O. Philippe diese [...]
Kritik

The Trust

Nicht viele Hollywood-Stars mit unglücklich verlaufenden Karrierekurven haben ihren Niedergang auf solch spezielle Weise zu einem Quasi-Vorteil ummünzen können wie Nicolas Cage. Der einstmals traumhaft verdienende und für seine exzessiv-bizarre Lebensweise bekannte Oscar-Gewinner ist seit einigen [...]
Kritik

Cooties

Von Mal zu Mal wird es schwerer, eine Variation im übermäßig ausgereizten Zombie-Film zu [...]
Open Windows von Nacho Vigalondo
Open Windows von Nacho Vigalondo
Kritik

Open Windows

Doofe Figuren, miese Mimen, lachhafte Effekte: Der Zombiestreifen Dark Sky: The Third Wave [...]
Grand Piano - Symphonie der Angst von Eugenio Mira
Grand Piano - Symphonie der Angst von Eugenio Mira
Kritik

Grand Piano

Man kann Elijah Wood kaum vorwerfen, auf Nummer sicher zu gehen. Gerade erst war er der [...]
Gangster Chronicles von  	Wayne Kramer
Gangster Chronicles von Wayne Kramer
Kritik

Gangster Chronicles

Der Wahnsinn hat bei Gangster Chronicles Methode. Der Episodenfilm mit verbindenden Elementen [...]
Kritik

Oxford Murders

John Hurt wird dem Rezensenten (und sicher vielen Kinogängern) immer als erstes Opfer des [...]
Hooligans - DVD-Cover
Hooligans - DVD-Cover
Kritik

Hooligans

Das Bild, das sich der Normalbürger über Fußball-Hooligans macht, ist - allgemein gesehen - [...]
Alles ist erleuchtet - DVD-Cover
Alles ist erleuchtet - DVD-Cover
Kritik

Alles ist erleuchtet

Wer ist Augustine? Dieser Frage geht Jonathan auf die Spur. Weder romantische Ambitionen noch [...]
Paris, je t'aime
Paris, je t'aime
Kritik

Paris, je t’aime

Der Plan klingt aberwitzig: Man nehme 21 international erfahrene und renommierte Regisseure, [...]
Film

9

Sci-Fi Animationsfilm, der in einer Parallelwelt spielt, in der auch die letzten Überbleibsel [...]
Film

The Romantics

Schon seit dem College sind die sieben Freunde, die sich am Meer treffen, eine richtige Clique. [...]
Happy Feet 2 von George Miller
Happy Feet 2 von George Miller
Kritik

Happy Feet 2

Manchmal kann ein cineastischer Erfolg auch eine schwere Hypothek sein. Wobei der Coup des [...]
Maniac von Franck Khalfoun
Maniac von Franck Khalfoun
Kritik

Maniac

"Ich sehe dich", flüstert Frank Zito (Elijah Wood) im Geiste zu der jungen Frau, der er durch [...]
Celeste & Jesse von Lee Toland
Celeste & Jesse von Lee Toland
Kritik

Celeste & Jesse

Wenn sich ein Paar trennt, nimmt es sich nicht selten vor, befreundet zu bleiben. In Zeiten [...]
Film

Revenge For Jolly!

Harrys Hund Jolly ist auf mysteriöse Art ums Leben gekommen. Sein plötzlicher Tod stellt [...]
Der Hobbit: Smaugs Einöde von Peter Jackson
Der Hobbit: Smaugs Einöde von Peter Jackson
Kritik

Der Hobbit: Smaugs Einöde

Vor fast genau einem Jahr schickte Regisseur Peter Jackson den jungen Hobbit Bilbo Beutlin [...]
The Last Witch Hunter von Breck Eisner
The Last Witch Hunter von Breck Eisner
Kritik

The Last Witch Hunter

"Ein durch und durch originelles Fantasy-Abenteuer" und "ein hochkomplexes mythologisches [...]
Film

Set Fire To The Stars

Die Welt des aufstrebenden Poeten John M. Brinnin (Elijah Wood) gerät aus den Fugen, als er [...]