Niederlande

Filmstill zu Quo Vadis, Aida? (2020) von Jasmila Zbanic
Quo Vadis, Aida? (2020) von Jasmila Zbanic
Kritik

Quo Vadis, Aida? (2020)

Aus der Perspektive einer bosnischen Übersetzerin schildert Jasmila Žbanić auf stille und sehr eindringliche Art und Weise und mit den hier sehr reduzierten Mitteln des Spannungskinos die Ereignisse vor dem Massaker von Srebrenica, das die Welt im Jahre 1995 erschütterte.
Filmstill zu Mitra (2020)
Mitras (2020) von Kaweh Modiri
Kritik

Mitra (2020)

Plötzlich bietet sich Haleh die Gelegenheit, sich nach vierzig Jahren an der Frau zu rächen, die ihre Tochter an den iranischen Geheimdienst verraten hat. Mit seinem Melodrama erzählt der niederländische Regisseur Kaweh Modiri von einer blinden Trauer und dem unersättlichen Wunsch nach Gerechtigkeit […]