Historienfilm

Das schweigende Klassenzimmer von Lars Kraume
Das schweigende Klassenzimmer von Lars Kraume
Kritik

Das schweigende Klassenzimmer (2018)

Es ist eine wahre Geschichte, die Lars Kraume verfilmt hat – und sie zeigt, wie eine Klasse mit einer simplen Geste in der DDR 1956 in die Mühlen des Staatsapparats geriet.
Bild zu Moskau einfach! von Micha Lewinsky
Moskau einfach! von Micha Lewinsky - Filmbild 1
Kritik

Moskau Einfach! (2020)

Kommunistenangst und Kommunistenhatz in der Schweiz: Im Herbst 1989 schleust sich ein junger Zürcher Polizist ins Schauspielhaus ein, dort wird linksradikales Gedankengut vermutet… Moskau einfach! ist Polizeiparanoia-Satire, Theatersatire und Zeitgeschichtsaufarbeitung. Und sehr lustig.