Star Wars Episode III – Die Rache der Sith

Star Wars Episode III – Die Rache der Sith

Das Ende eines Epos

Mit Star Wars Episode III – Die Rache der Sith beschließt Regisseur George Lucas nach fast 30 Jahren seinen Science Fiction Halbepos Krieg der Sterne. Passender Weise fiel die letzte Klappe zu Episode III im Januar 2005 im Elstree Studio Nummer 8, in dem auch die ersten Studioaufnahmen 1976 entstanden.

Zentrales Thema des neuen Werks ist die Wandlung des vielversprechenden, jungen Jedi-Ritters Anakin Skywalker (Hayden Christensen) zum Oberbösewicht der gesamten Galaxis, Darth Vader. Eine Wandlung, die ihr dramatisches Ende in einem Duell zwischen Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) und Anakin Skywalker auf dem Vulkanplaneten Mustafar finden wird.

Am Anfang des Films steht eine beeindruckende Schlacht zwischen den Jedi-Rittern und den Kräften der Droiden-Armee hoch über dem Heimatplaneten der Jedi Ritter, Coruscant. Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker gelingt es, den Kanzler der Republik Palpatine ((Ian McDiarmid) aus der Gewalt des Droiden-Generals Grievous und Count Dookus (Christopher Lee) zu befreien. Die Droiden-Kriege scheinen kurz vor ihrem Ende zu stehen und endlich könnte Frieden in der Galaxis Einzug halten. Anakin Skywalker kann seine Frau, die Senatorin Padmé Amidala (Natalie Portman) in die Arme schliessen, die ihm eröffnet, dass sie schwanger ist.

Doch Anakin wird von Visionen geplagt, die voraussagen, dass Padmé im Kindbett sterben wird. Kanzler Palpatine erzählt Anakin, dass er mit Hilfe der dunklen Seite der Macht Padmés Leben retten könnte. Aus Zuneigung zu Padmé und der Angst vor dem Verlust seiner großen Liebe beginnt Anakins Wandlung zum finsteren Sith-Lord. Eine Wandlung, die Schauspieler Hayden Christensen auch leidlich gelingt, obwohl der Übergang vom strahlenden Ritter zum Kinder mordenden Fiesling doch etwas schnell gerät. Zusammen mit Kanzler Palpatine richtet Anakin Skywalker ein Gemetzel unter den Jedi-Rittern an, dem einzig Obi-Wan Kenobi und Yoda entfliehen können.

Star Wars Episode III – Die Rache der Sith bietet sicher alles, was Star Wars Fans sich erhofft haben. Beeindruckend sind zunächst die CGI-Effekte des Films, insbesondere während der Schlachten zwischen den Kräften des Guten und des Bösen. Auch der geradezu erdbebenartige Sound wird die Zuschauer in ihren Kinosesseln gefesselt halten. Zielstrebig bewegt sich der Film rasant auf seinen Höhepunkt auf dem Planeten Mustafar zu und bietet kurzweilige, explosive Unterhaltung. Wie immer sorgen die Droiden R2D2 und C3PO für die nötige Prise Humor und die Liebe zwischen Anakin und Padmé für die Dosis Herzschmerz. Padmés Beerdigung wird sicher auch manchem hartgesottenen Kinobesucher eine Träne entlocken. Allein die doch sehr platten Dialoge des action-geladenen Abenteuers könnten möglicherweise manchen Zuschauer irritieren. Auch die Bilder am Ende des Duells zwischen Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker dürften einigen Besuchern sauer aufstoßen. Diese Sequenz hätte beinahe dazu geführt, dass Star Wars Episode III – Die Rache der Sith erst eine Altersfreigabe ab 16 Jahren erhalten hätte – eigentlich auch zu Recht.

Mit Star Wars Episode III – Die Rache der Sith wird George Lucas die Erwartungen der Star Wars Fans erfüllen und bringt das große Märchen, um den galaktischen Kampf zwischen Gut und Böse, zu einem oft fesselnden und atemberaubenden Abschluss.

Star Wars Episode III – Die Rache der Sith

Mit Star Wars Episode III – Die Rache der Sith beschließt Regisseur George Lucas nach fast 30 Jahren seinen Science Fiction Halbepos Krieg der Sterne.

  • Trailer
  • Bilder
Meinungen
· 30.05.2006

der beste aller star wars filme!!!!!!!

Miry · 25.04.2006

Great. The 3rd part of Star Wars is so cool and a kind of bittersweet movie. Because of the change of Anakin Skywalker to the dark side. :(
But R2D2 and C3PO are even great. :)

Obi-Ewan · 23.11.2005

Du weißt schon wie die Saga weiter geht? Wer das Schwein und wer der Held ist? Obi-(E)Wan ist der Größte

Padme · 12.11.2005

Anakin ist ssooooooooo süß die Babys waren sehr nitlich Natalie Portman ist sehr süß aber ihr tot hat mich nicht wirklich überzeugt und ich hasse Obi wan Kenoby dafür was er mit Anakin gemacht hat schwein hat ihn verkruppelt

Mr.Secret · 03.09.2005

Der film ist wriklich gut gelungen.aber die szene wo anakin abfackelt ist zu brutal.ein gut gemachtes seriöses "unhapyy"-end.

daggi · 13.06.2005

ich fand den film einfach total geil... obwohl man eigentlich schon wusste wie der ausgeht. aber trotydem, wenn man star wars fan ist muss man den einfach sehen. Hayden Christensen sieht auch total geil aus...

Peter · 03.06.2005

Meiner Meinung nach der beste Star Wars Teil überhaupt. Es ist einfach interessant zu sehen, wie jemand, der eigentlich gutes tun will, auf den Pfad des Bösen gerät. (Anakin will Padme retten)
Desweiteren sind die Special Effects einfach atemberaubend und klasse in Szene gesetzt. Lucas hat mit diesem Film ein Meisterwerk geschaffen. Anakins Wandlung zu Vader ist spannend mit anzusehen. Allerdings hat mich eins überrascht, wie konnte Obi Wan Anakin besiegen? Bis auf diese Frage ist alles klar. Abgesehen davon ist der Film einfach klasse. Anschauen ist für jeden Star Wars Fan ein muss.

Jürgen Schäfer · 30.05.2005

Meiner Meinung nach ist der Film ein voller Erfolg, da man voll und ganz Erkennt worum es in diesem Film geht und welche Ereignisse woher rühren.

Gratulation an Georg Lucas

Amidala · 29.05.2005

Der Film ist sooooooooooooooo geil!!!!!!!!!!Und Hayden Christensen ist so verdammt sexy!!!!!
Der 3. ist im Gegensatz zu Episode I auch viel erwachsener, der erste ist eher so für kleinere Kinder, der Zweite ist so für Teenies und der Dritte ist echt der Beste!!!!!Den muss man sich unbedingt ansehen!!!!Ich hab geheult als Mace Windu gestorben ist, als Ani die kleinen Kinder umbringt oder als er so verstümmelt von Obi Wan zurück gelassen wird!!!!
I LOVE ANAKIN!!!!!!!!!!!!!!

Darth Anakin · 28.05.2005

Ich fand den Film einfach GENIAL !!! Er hat alles ,Action,trauer,humor und effekte ! Besonders die schauspielerische Leistung von Hayden,Ewan und Ian als Palpatine/Sidious sind hervorzuheben . Viele Szenen sind zugegebener massen ziemlich trauig und düster , aber das unterstreicht nur die Verwandlung von Anakin in den dunklen Darth Vader.Ich kann den Film jeden empfehlen auch den nicht Star Wars fans , den er ist wirklich gut und sehenswert !!!

micely · 26.05.2005

sollte man sich nicht entgehen lassen. garantiert ein überaus gelungenes Filmerlebnis!

Tipp: lieber im Kino ansehen, dort kann sich der Filmspass so richtig entfalten! ;o)

Dan · 25.05.2005

Ein absolut gelungener StarWars-Film, der sehr gut die Verbindungsbrücke zwischen Teil 1-2 und 4-6 darstellt. Einzig werden etwas ruhigere Szenen wie das Spiel der Liebenden im Seenland Naboos im 2.Teil vermisst. Der dritte Teil basiert mehr auf Action und befriedigt somit noch jeden eingefleischten StarWars-Fan vollkommen.

Gast · 25.05.2005

ich geh jetzt rein soll voll action sein

· 24.05.2005

Der Film war auf jeden Fall sehr gut, allerding ist es einfachn icht das Selbe wie das Original. Nicht besser aber auch nicht schlechter...einfach nicht vergleichbar.Das Kino der heutigen Zeit hat ganz andere Werte und Definitionen...nur ein Makel hat der Film: Die Unterwerfung Anakins geschieht viel zu Aprubt...diese "ich unterwerfe mich euch" ist einfach dumm als ob alle Zweifel in ihm plötzlich weggewischt wären (nachdem er die Seperatistenanführer geschlachtet hat laufen ihm wieder die Tränen??!!) Der völlige Übergang zum Bösen mit dem "Ich hasse Euch" zu Obi sehr gut gelungen!!! Egal was, Topfilm!!

· 23.05.2005

Padmé´s beerdigung ist der traurige höhepunkt des films.

zorg · 23.05.2005

Ein super Film! Tolle Action mit viel Phantasie - genial fand ich persönlich den Kampf mit General Grievous! Schade, dass die Geschichte nun ein Ende hat :-(

Janus · 23.05.2005

Wahnsinn!!!
Ich kann momentan an nichts Anderes mehr denken...
Episode 3 ist göttlich!!!
Super:)))))

Fabri · 21.05.2005

der film is fett , aber nich unbedingt so zwingend fett wie die alten teile, ausserdem wie is joda vom ,,master,,-jedi zu so einem komischen tattergreis wie in teil 5 geworden??

· 21.05.2005

Hat nicht den Charme der Teile 4 und 5. Aber auf jeden Fall besser als Teil 6. Und natürlich eindeutig der beste der neuen Filme. Vor allem Dank der unglaublich starken Geschichte. Ist fast schon zu düster, die Wandlung vom Anakin zu Vader geht zu schnell. Es macht nicht so viel Spaß den Film zu gucken er ist eher erdrückend. Da fehlt etwas Auflockerung - ein Charakter wie Han Solo. Das Töten der Kinder hätte nicht sein müssen, das ging mir persönlich zu weit, hatte in einem Fantasy-kracher, was StarWars nun mal ist nichts zu suchen. Und die Stimme von Darth Vader - hätten sie nicht den alten Sprecher nehmen können ? Oder ist der schon etwa tot ?
Nicht desto trotz - der Film ist 100% sehenswert. Als Star Wars - Fan muss man hin.
Lukasz
Trotz der kleinen Schwächen

Papme · 22.05.2005

also ich fand den film hammergeil. ich finde auch das es der beste von allen star wars filmen ist. wer noch nicht drin was unbedingt rein gehn ist wirklich sau geil.

· 21.05.2005

Der Film ist einfach nur atembraubend.. Mir kamen im Kino die Tränen, er hat mich mitgerissen wie kein anderer zuvor (außer den anderen StarWars Episoden).. Die StarWars Trilogien sind die Filme des 20. und 21. Jahrhunderts!!!

greg · 20.05.2005

Als ich gestern aus dem Kino kam, hatte ich Kopfschmerzen. Die Schuld schiebe ich der bildgewaltigen Sprache des Films in die Schuhe. Nicht das ich was gegen großartige computergenerierte Schlachtenszenen von epische n Ausmaßen habe.. aber Lucas verliert leicht aus den Augen, daß weniger oft mehr ist. Und in diesem Teil ist eindeutig (meine Meinung) zuviel Bild-Gemetzel.

Die beste schauspielerische Leistung erbringt Ewan McGregor, der den alternden Kenobi mit Leidenschaft verkörpert. Zu hart sind mir die Sprünge vom zukunftsträchtigen Jedi Anakin zum dunklen Sith-Lord Darth Vader. Das anfängliche Drama um die charakterliche Entwicklung&Wandlung von Anakin zu Vader ist zwar sehr interessant, doch leider wird das Potential, das in diesem inner-perönlichen Konflikt steckt, nicht voll ausgeschöpft. Ebenso krass finde ich die Wandlung der Technik. Was in Episode 1-3 mit Touchpannels und Holo-Screens im HiTech-Design dargestellt wird, wandelt sich gegen Ende des 3.Teils in fette Schalttaffeln mit dicken rot und grün blinkenden eckigen Schaltern&Knöpfen im Stil der 70er Jahre..Für meinen Geschmack eine etwas zu radikale Wandlung der Technik, die mit der Abschaltung der Droiden-Armee begründet wird. Aber irgendwie mußte ja Lucas anscheinend die Brücke zwischen Teil3(anno 2004-5) und 4(anno 1977) schlagen.

Trotz allen High-End-Computereffekten vermag Lucas nicht wirklich traditionsreich an die eigentlichen ersten Teile anzuknüpfen. Wie auch, da diese doch dem weltweiten Publikum viel länger&eindringlicher im Kopf erhalten sind, als die neuen Episoden. So erscheinen einige Szenen ziemlich amüsant, wie etwa die Erklärung, daß C3PO in Teil4-6 nichts mehr von den Geschehnissen aus Teil1-3 weis.

Alles in allem ist Lucas ein guter Film nach neuer Star-Wars-Manier gelungen. Der Charm der alten Filme taucht zu 10% immer mal kurz auf. Der beste Teil der Star-Wars-Saga ist es nicht. Vielmehr ist es der beste Teil der Episoden1-3. Sehenswert ist der Film aufgrund des Bindeglied-Charakters zwischen Teil3 und Teil4 allemal. Zudem liefert Lucas einen atemberaubenden Sci-Fi-Film, der bis an die Zähne bewaffnet ist mit bahnbrechenden Computer-Animationen und Spezial-Effekten, der für echte Sci-Fi- & CGI-Fans ein muß ist.

hosen@haefft.de · 20.05.2005

Ich bin seit Jahren Star-Wars Fan, hab mit 6 Meinen ersten Teil im Kino gesehen und hab inzwischen die Meisten Bücher gelesen.
Aber ich muss sagen dass die neuen Teile (1,2 und 3) einfach nicht an die anderen herankommen!!!
Sie sind zwar eine technisch unglaubliche Meisterleistung aber sie haben nicht (oder nur ganz selten) das typische Star Wars Flair!!!
Die letzte Szene ist sehr gut gelungen, da sie an Teil 4 erinnert (Doppelmonde von Tatoine) aber das war es auch schon.
Die alten Teile bleiben die besten!!!
(nur so --> ich bi 16, also kein "Sich-Alte-Zeiten-Zurückwünschender *g*)

André Wobig · 19.05.2005

Das ist der wohl mit beste Star Wars Film aller Zeiten.
Es ist der Schlüsselfilm zu Episode 4,5 und6 .Meiner Meinung nach ,ist dass der beste Star Wars Flim von allen 6.Ich kann euch nur raten geht ins Kino und guckt euch dieses Meisterwerk von George Lucas an.

· 19.05.2005

Steril. Visuell überfrachtet. Hölzerne Schauspieler. Unglaubwürdige Dialoge. Nur SEHR wenige atemberaubende Momente. Und bis auf drei, vier Minuten am Ende vor allem alles andere als düster...!

· 17.05.2005

Seeehr toller, actionreicher Film der vor allem auf Grund von Hayden Christensen besonders viel Charme hat....noch nie war das Böse so anziehend! (am Anfang)

· 17.05.2005

Ich denke er wirt der bste StarWars teil

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.