Pas son genre

Pas son genre

Clément wird als junger Philosophieprofessor für ein Jahr nach Arras versetzt. Weil er das pulsierende Leben von Paris gewohnt ist, langweilt er sich in der nordfranzösischen Stadt - bis er auf Jennifer trifft. Die schöne Friseurin schafft es, Clément wieder zu begeistern. Es beginnt eine emotionale Liebesgeschichte, die im weiteren Verlauf jedoch durch die sozialen und intellektuellen Unterschiede zwischen den Beiden gefährdet wird.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.