Jack und das Kuckucksuhrenherz

Jack und das Kuckucksuhrenherz

Eine Filmkritik von Lida Bach

Sei anders, sei du selbst

Im Edinburgh des Jahres 1874 ticken die Uhren anders. Sie lassen den kältesten Tag aller Zeiten auf Jacks Geburtstag fallen oder Jacks Geburtstag auf den kältesten Tag aller Zeiten, auf einen Tag, an dem Vögel im Flug zu Schneebällen werden und Eiskugeln statt Tränen aus den Augen von Jacks werdender Mutter fließen. Sie schleppt sich zu dem abgelegensten Haus auf der äußersten Klippe. Dort lebt Madeleine, die eine kunstfertige Mechanikerin ist und außerdem Hebamme. Beides braucht der neugeborene Jack: durch die klirrenden Temperaturen wurde sein Herz ein Klumpen Eis. An dessen Stelle setzt Madeleine eine Kuckucksuhr, die durch die Liebe des jugendlichen Jack zur Straßensängerin Miss Acacia gefährlich aus dem Takt gebracht wird.
"Berühre nie die Zeiger deiner Uhr! Halte dein Temperament unter Kontrolle! Und verliebe dich nie, niemals!", warnt die fürsorgliche Madeleine, der Jack von seiner Mutter überlassen wurde, ihren Ziehsohn. Doch in dem kunstvollen Kuriositätenkabinett, in das Mathias Malzieu und Stéphane Berla ihre Zuschauer führen, ist es schier unmöglich sich an die Mahnungen zu halten. Der französische Sänger schuf sein Regiedebüt nach dem Konzeptalbum "La mécanique du cœur" seiner Band Dionysos und seiner 2007 erschienenen gleichnamigen Erzählung, in der Jack sich hoffnungslos in eine "kleine Sängerin" aus Andalusien verliebt. Ihre extreme Kurzsichtigkeit, die später auch keine Brille mehr korrigieren kann, schränkt Miss Acacia auf ihre Art emotional ebenso ein wie das Uhrwerkherz Jacks. Die allegorischen Handicaps der Hauptfiguren spiegeln einander und ergänzen sich auf tragische Weise. Während Jack seine Gefühle unterdrückt, weil er glaubt, dass sein Organismus ihnen nicht Stand halten kann, vermeidet Miss Acacia intensive Gefühle, weil sie glaubt, ihrer Wahrnehmung nicht trauen zu können. Was nach außen so reizvoll, wundersam und echt erscheint, enthüllt sich in den düster-grotesken Animationen oft entweder als schäbige Fassade oder unbeständige Illusion.

Auf Jacks Drängen hin schickt Madeleine ihn zur Schule, wo er neue Freunde und vor allem Miss Acacia gewinnen will. Stattdessen lernt er erst hier, im Revier des grausamen Schulhofdespoten Joe, dass mit dem Alleinsein nicht unbedingt die Einsamkeit endet. Ebenso schmerzlich ist das Ausgestoßen sein aus einer Gruppe, der man angehören möchte. Diese Erfahrung teilt Miss Acacia, die nach Südamerika flieht, nachdem ihre Eltern verhaftet werden. Ähnlich dem sensiblen Helden ist sie verwaist, aber zu willensstark, um zur pathetischen Mitleidsfigur zu werden. Sardonischer Schabernack und makabre Metaphern betonen in Songs und Szenen, dass Empfindungen zu verdrängen auf lange Sicht gefährlicher ist als sie auszuleben. Das lernt der gemeine Joe, als er Jacks Herz malträtiert und mit dem rechten Auge zum letzten Mal sieht, was die Stunde geschlagen hat. Auf der Flucht aus Edinburgh begegnet Jack einem blutrünstigen Namensvetter und einem von Bewegtbildern besessenen Bühnenmagier, der ihn um die halbe Welt zu einem heruntergekommenen Jahrmarkt begleitet. An jenem Ort der Schausteller und Freaks erfüllen sich für Miss Acacia und Jack beinahe die Worte von Jacks Gefährten, der niemand anderes als Georges Méliès ist: "Deine Andersartigkeit ist deine Stärke."

Diese leicht abgedroschene Ermutigung zu Selbstrespekt gewinnt eine substanzielle Bedeutung in der von körperlich und seelisch versehrten Figuren bevölkerten Filmwelt. Deren schillernder Surrealismus ist das Werk der italienischen Künstlerin Nicoletta Ceccoli, deren Illustrationen voll subtiler Details auf der Leinwand zum Leben erwachen. Die Songs von Dionysos und die doppelbödigen Dialoge dämpfen dabei manche eindeutige Anspielungen der Buchvorlage auf illegale Abtreibung, sexuelle Praktiken und Mord gerade soweit wie nötig, um das morbide Musical-Movie für Kinder zugänglich zu machen. Zum Glück, denn es sind gerade die skurrilen und monströsen Elemente, die der köstlichen Tragödie ihre Besonderheit verleihen. Getreu Méliès Worten: "Mach alles aus deiner Andersartigkeit."

Jack und das Kuckucksuhrenherz

Im Edinburgh des Jahres 1874 ticken die Uhren anders. Sie lassen den kältesten Tag aller Zeiten auf Jacks Geburtstag fallen oder Jacks Geburtstag auf den kältesten Tag aller Zeiten, auf einen Tag, an dem Vögel im Flug zu Schneebällen werden und Eiskugeln statt Tränen aus den Augen von Jacks werdender Mutter fließen. Sie schleppt sich zu dem abgelegensten Haus auf der äußersten Klippe.
  • Trailer
  • Bilder
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz von Mathias Malzieu und Stéphane Berla
Jack und das Kuckucksuhrenherz - Trailer 2 (deutsch)
Jack und das Kuckucksuhrenherz - Trailer (deutsch)
Jack et la mécanique du coeur - Trailer (OF)
Clip 1 - Jack et joe (OF)
Clip 2 - La rencontre (OF)
Clip 3 - Mademoiselle Clé (OF)
Clip 4 - Anna et Luna (OF)
Clip 5 - Malagueña (OF)
Clip 6 - Extraordinarium (OF)
Clip 7 - Quijote (OF)
Clip 8 - Meliès présente son film (OF)
Clip 9 - Ghost Train (OF)
Meinungen
Holm Helsing · 20.01.2015

Der Film ist wunderbar schön ....
aber tot-traurig
für meinen Enkel (6Jahre) ein zu harter Brocken ....

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen
Leserbewertung
2 von 5 bei 23 Bewertungen
Sterne
Anzahl
5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne4
2 Sterne10
1 Stern8
Titel
Jack und das Kuckucksuhrenherz
Sei anders, sei du selbst
Originaltitel
Jack et la mécanique du coeur
Startdatum
FSK
6

Daten und Fakten

Produktionsland
Filmlänge
94 Min
Filmverleih
DVD
Blu-Ray
VoD & Streaming
TV

Vorstellungen in:

Lass Dich erinnern:

Filmwecker stellen

Weitere Filme von

Mathias Malzieu

Stéphane Berla