De l'ombre il y a

De l'ombre il y a

In Kambodscha hält sich der französische Transvestit Mirinda durch Prostitution über Wasser. In dieser Welt aus Drogen, Armut und Menschenhandel spart der 45-Jährige auf seine Schönheits-OPs und verliert sich in der Dunkelheit der Nachtclubs und Bars. Als Mirindas Freund ums Leben kommt, läuft ihm ein kleines Mädchen zu. Das schweigsame Kind, von den eigenen Eltern als Prostituierte verkauft, weckt in ihm bald unerwartete väterliche Gefühle.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Weitere Filme von

Nathan Nicholovitch