Stephan Kampwirth

Kritik

1/2 Miete

Der neue Film des Schweizer Regisseurs Marc Ottiker handelt von der Einsamkeit der Grossstadt und unseren Urängsten.
Kritik

23 – Nichts ist, wie es scheint

Hannover in den Achtzigern: Zwischen RAF-Paranoia, der Anti-AKW-Bewegung und dem System Kohl mitsamt der "geistig-moralischen Wende" wächst der junge Computer-Freak Karl (August Diehl) auf. Sein konservativer Vater und er geraten ständig wegen unterschiedlicher politischer Ansichten aneinander, doch [...]
Blöde Mütze! von Johannes Schmid
Blöde Mütze! von Johannes Schmid
Kritik

Blöde Mütze!

Unter Brüdern, das kennt man ja, herrscht gelegentlich große Konkurrenz. Im Falle von Thomas un [...]
Who Am I von Baran bo Odar
Who Am I von Baran bo Odar
Kritik

Who Am I - Kein System ist sicher

Computer-Spezialisten mögen angesichts dessen, was in diesem Hacker-Film möglich ist, die Nase [...]
Agnes von Johannes Schmid
Agnes von Johannes Schmid
Kritik

Agnes

Agnes wandelt im Schnee: Sie ist gefühlt nackt. Um sie herum nur deutscher Dämonenwald: Es ist [...]
Radio Heimat von Matthias Kustchmann
Radio Heimat von Matthias Kustchmann
Kritik

Radio Heimat

Frank Goosen weiß, wie der Pott tickt. Schließlich lebt der gebürtige Bochumer bis heute im Zen [...]
Kritik

Dark (2017)

Mit Dark hat der US-Streamingdienst Netflix mit dem Konkurrenten Amazon Prime Video gleichgezog [...]