Kate Winslet

Kate Winslet

Kate Winslet wuchs in einer Schauspieler-Familie auf und stand schon im Alter von 13 Jahren im britischen Fernsehen vor der Kamera. Mit 17 Jahren hatte sie ihren internationalen Durchbruch in dem Peter Jackson-Drama Himmlische Kreaturen (1994). Danach war sie 1995 als Marianne Dashwood in Ang Lees Meisterwerk Sinn und Sinnlichkeit (1995) zusehen, eine Rolle für die sie eine Oscar- und eine Golden Globe-Nominierung bekam und mit dem BAFTA und dem Screen Actors Guild Award ausgezeichnet wurde.

Winslet stand danach mit Christopher Eccleston in Michael Winterbottoms Film Herzen in Aufruhr (1996) vor der Kamera und spielte die Ophelia in Kenneth Branaghs Hamlet-Version (1996). Unvergessen ihr nächster Auftritt als Rose in James Camerons Titanic (1997), an der Seite von Leonardo DiCaprio. Mit 22 Jahren war sie die jüngste Schauspielerin die jemals für zwei Oscars nominiert wurde.

Im Jahr 1998 spielte Winslet die Hauptrolle in Marrakesch (1998) von Gillies MacKinnon und ein Jahr später stand sie mit Harvey Keitel in Jane Campions komischem Drama Holy Smoke (1999) vor der Kamera. Danach war sie in Philip Kaufmans Kostümfilm-Drama Quills – Macht der Besessenheit (2000) zusammen mit Geoffrey Rush, Joaquin Phoenix und Michael Caine zu sehen.

Für das Portrait der jungen Iris Murdoch in Richard Eyres Film Iris (2001) wurde Winslet zum dritten Mal für den Oscar nominiert. Außerdem bekam sie dafür auch je eine Golden Globe- und BAFTA-Nominierung. Danach spielte sie die weibliche Hauptrolle in Michael Apteds Film Enigma – Das Geheimnis (2001), einem Spionage-Drama über das Dechiffrieren von Geheim-Kodes im Zweiten Weltkrieg, und drehte danach den Film Das Leben des David Gale (2003) mit Kevin Spacey. Für die Rolle der sonderlichen Clementine in Vergiss mein nicht färbt sich Winslet ihre Haare blau und orange – und wird wieder für den Oscar, den Golden Globe und den BAFTA nominiert.

Winslet spielte außerdem, an der Seite von Johnny Depp, die weibliche Hauptrolle in dem für den Oscar nominierten Film Wenn Träume fliegen lernen (2004) und war in Romance and Cigarettes (2005), einem Film-Musical von John Turturro, zu sehen.

2007 war sie in Deutschland in Das Spiel der Macht (2006) an der Seiten von Jude Law and Sean Penn, bei dem Steven Zaillian Regie führte, und Little Children (2006) von Todd Field zu sehen.

Kate Winslet wurde am 5. Oktober 1975 im englischen Reading geboren. Die Schauspielerin ist in zweiter Ehe mit dem Regisseur Sam Mendes verheiratet, der auch aus Reading stammt. Das Paar hat zwei Kinder und lebt in New York und London.

Filmographie — Kate Winslet (Auswahl)

2011
Contagion (Regie: Steven Soderbergh)

2010
Which Brings Me to You (Regie: Susanne Bier)

2008
The Reader (Der Vorleser, Regie: Stephen Daldry)
Revolutionary Road (Zeiten des Aufruhrs, Regie: Sam Mendes)

2006
The Holiday (Liebe braucht keine Ferien, Regie: Nancy Meyers)
All the King’s Men (Das Spiel der Macht, Regie: Steven Zaillian)
Little Children (Regie: Todd Field)

2005
Romance & Cigarettes (Regie: John Turturro)

2004
Finding Neverland (Wenn Träume fliegen lernen, Regie: Marc Forster)
Eternal Sunshine of the Spotless Mind (Vergiss mein nicht!, Regie: Michel Gondry)

2003
The Life of David Gale (Das Leben des David Gale, Regie: Alan Parker)
Plunge: The Movie (Regie: Max Newsom)

2001
Iris (Regie: Richard Eyre)
Enigma (Enigma — Das Geheimnis, Regie: Michael Apted)

2000
Quills (Quills —  Macht der Besessenheit, Regie: Philip Kaufman)

1999
Holy Smoke (Regie: Jane Campion)

1998
Hideous Kinky (Marrakesch, Regie: Gillies MacKinnon)

1997
Titanic (Regie: James Cameron)

1996
Hamlet (Regie: Kenneth Branagh)
Jude (Herzen in Aufruhr, Regie: Michael Winterbottom)

1995
Sense and Sensibility (Sinn und Sinnlichkeit, Regie: Ang Lee)
A Kid in King Arthur’s Court (Regie: Michael Gottlieb)

1994
Heavenly Creatures (Himmlische Kreaturen, Regie: Peter Jackson)
Das Spiel der Macht / All the King’s Men von Steven Zaillian
Das Spiel der Macht / All the King’s Men von Steven Zaillian
Kritik

Das Spiel der Macht

Louisiana in den Fünfzigern: Im politischen Establishment seines Staates ist Willie Stark (Sean Penn) ein Außenseiter, der sich nicht auf die Machtspiele der Reichen und Mächtigen einlässt und der beharrlich gegen Korruption und Machtmissbrauch ankämpft. Sein Eintreten für die Schwachen und die […]
Contagion von Steven Soderbergh
Contagion von Steven Soderbergh
Kritik

Contagion

Steven Soderbergh hatte die Idee, den skandalösen und undurchsichtigen Vorgang des Krisenmanagements während der Schweinegrippe-Welle 2009 in einen Film zu packen, der nochmal das ganze Chaos vergegenwärtigen sollte. Das Produkt dieses Einfalls ist Contagion, ein Episodenfilm mit Starbesetzung, der […]