Jessica Schwarz

Jessica Schwarz

Jessica Schwarz wurde 1977 in Michelstadt im Odenwald geboren. Sie begann ihre Karriere als TV-Moderatorin beim Musiksender VIVA. Ihr Auftritt in Dominik Grafs München – Geheimnisse einer Stadt (2000) war der Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Regisseur: Es folgten die Filme Die Freunde der Freunde (2001), für den sie mit dem Adolf Grimme Preis 2003 ausgezeichnet wurde, Kalter Frühling (2003) und schließlich Der Rote Kakadu (2006).

Mit Regisseur Benjamin Quabeck arbeitete Jessica Schwarz in dem preisgekrönten Spielfilm Nichts bereuen (2001) und Verschwende deine Jugend (2003) zusammen. Für die Rolle der November in Kammerflimmern (2004, Regie: Hendrik Hölzemann) erhielt sie den Bayerischen Filmpreis 2005 als Beste Darstellerin.

2005 stand Jessica Schwarz für Torsten C. Fischers Der Liebeswunsch (2005), die Kinderbuchverfilmung Die wilden Hühner (2005, Regie: Vivan Naefe) und die TV-Produktion Lulu (2005, Regie: Uwe Janson) vor der Kamera.

Filmographie - Jessica Schwarz

2010
Lautlose Schreie (TV) (Regie: Jörg Grünler)
El niño (Regie: Florian Micoud Cossen)

2009
Romy (TV) (Regie: Torsten C. Fischer)
Die Tür (Regie: Anno Saul)

2008
Die Wilden Hühner und das Leben (Regie: Vivian Naefe)
Buddenbrooks (Regie: Heinrich Breloer)

2007
Surf's Up (Könige der Wellen, Regie: Ash Brannon und Chris Buck)
Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken (Regie: Leander Haußmann)
Die Wilden Hühner und die Liebe (Regie: Vivian Naefe)

2006
Nichts als Gespenster (Regie: Martin Gypkens)
Der Liebeswunsch (Regie: Torsten C. Fischer)
Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders (Regie: Tom Tykwer)
Lulu (TV) (Regie: Uwe Janson)
Der Rote Kakadu (Regie: Dominik Graf)

2005
Die Wilden Hühner (Regie: Vivian Naefe)

2004
Kammerflimmern (Regie: Hendrik Hölzemann)

2003
Verschwende deine Jugend (Regie: Benjamin Quabeck)
Kalter Frühling (TV) (Regie: Dominik Graf)

2001
Nichts bereuen (Regie: Benjamin Quabeck)
Die Freunde der Freunde (TV) (Regie: Dominik Graf)

2000
München – Geheimnisse einer Stadt (Regie: Dominik Graf)
Romy von Torsten C. Fischer
Romy von Torsten C. Fischer
Kritik

Romy

Über das Leben der Schauspielerin Romy Schneider (1938-1982) – als Rosemarie Magdalena Albach geboren – sind einer breiten Öffentlichkeit in Deutschland wohl vor allem ihre Sissi -Filme unter der Regie von Ernst Marischka aus den 1950er Jahren, der tragische Tod ihres Sohnes David Christopher 1981 s [...]
Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner von Pepe Danquart
Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner von Pepe Danquart
Kritik

Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

Die gleichnamige Buchvorlage von Kerstin Gier ist bei Bastei Lübbe erschienen. Bahnhofsliteratur für Frauen – und etwas anderes will Pepe Danquarts Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner auch gar nicht sein. Eine romantische Komödie mit ein bisschen Zauber auf der Suche nach der ganz großen [...]
Kritik

Kammerflimmern

Eine deutsche Geschichte in Köln: der 26 jährige „Crash“ (Matthias Schweighöfer) hat sich für „ [...]
Der Rote Kakadu: Wolle, Siggi und Luise
Der Rote Kakadu: Wolle, Siggi und Luise
Kritik

Der Rote Kakadu

Im April 1961 ist die Welt im real existierenden Sozialismus noch in Ordnung. Der junge und etw [...]
Der Liebeswunsch von Thorsten C. Fischer
Der Liebeswunsch von Thorsten C. Fischer
Kritik

Der Liebeswunsch

Es gibt Geschichten im Leben und in der Literatur, die können einfach kein gutes Ende nehmen. D [...]
Könige der Wellen / Surf’s up von Ash Brannon, Chris Buck
Könige der Wellen / Surf’s up von Ash Brannon, Chris Buck
Kritik

Könige der Wellen

Sie waren die heimlichen Stars bei Dreamworks’ Animationshit Madagascar oder – in der Gestalt D [...]
Nichts als Gespenster von Martin Gypkens
Nichts als Gespenster von Martin Gypkens
Kritik

Nichts als Gespenster

Als Judith Hermann 1998 ihren ersten Erzählungsband Sommerhaus, später vorlegte, gelang ihr mit [...]
Buddenbrooks von Heinrich Breloer
Buddenbrooks von Heinrich Breloer
Kritik

Buddenbrooks

Der Literaturklassiker von Thomas Mann in einer Neuverfilmung von Heinrich Breloer. Braucht das [...]
Die Tür
Die Tür
Kritik

Die Tür

Mads Mikkelsen allein ist schon Grund genug, in diesen Film sich gehen. Sein genialer Bösewicht [...]
Das Lied in mir von Florian Cossen
Das Lied in mir von Florian Cossen
Kritik

Das Lied in mir

Ein kleiner Moment kann das ganze Leben verändern. Kann alles vertraute Wissen über das eigene [...]
Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel von Oliver Dieckmann
Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel von Oliver Dieckmann
Kritik

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

Er ist der letzte seiner Art – und zugegebenermaßen nicht gerade das, was man sich unter dem le [...]
Yoko von Franziska Buch
Yoko von Franziska Buch
Kritik

Yoko

Ob Hexen, Weihnachtsmänner oder Rabauken aus dem amerikanischen Süden – der deutsche Kinderfilm [...]
Kritik

Heiter bis wolkig

Dass eine Krebserkrankung nicht immer der Stoff todernster Dramen sein muss, hat das amerikanis [...]
Am Ende eines viel zu kurzen Tages von Ian Fitzgibbon
Am Ende eines viel zu kurzen Tages von Ian Fitzgibbon
Kritik

Am Ende eines viel zu kurzen Tages

Donald (Thomas Brodie-Sangster) ist auf den ersten Blick ein ganz normaler, wenn auch etwas reb [...]
Jesus liebt mich von Florian David Fitz
Jesus liebt mich von Florian David Fitz
Kritik

Jesus liebt mich

Die Romane von David Safier sind Erfolgsbücher und von den deutschen Bestsellerlisten seit Mies [...]
Adieu Paris von Franziska Buch
Adieu Paris von Franziska Buch
Kritik

Adieu Paris

Im Fernsehprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender finden sich häufig deutsche Produktionen w [...]
Der Koch von Ralf Huettner
Der Koch von Ralf Huettner
Kritik

Der Koch

Vielleicht liegt der Grundfehler dieses Films in der Synchronisation. Dass fremdsprachige Filme [...]
Stadtlandliebe von Marco Kreuzpaintner
Stadtlandliebe von Marco Kreuzpaintner
Kritik

Stadtlandliebe (2016)

Der neue Film von Regisseur Marco Kreuzpaintner ( Krabat ) verknüpft eine Beziehungskrise auf k [...]
Die Hände meiner Mutter von Florian Eichinger
Die Hände meiner Mutter von Florian Eichinger
Kritik

Die Hände meiner Mutter

Florian Eichinger ist ein weitgehend unterschätzter Regisseur; vielleicht liegt es daran, dass [...]
Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde von Isabell Suba
Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde von Isabell Suba
Kritik

Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde

Es ist erst vier Jahre her, seit der dritte der kommerziell erfolgreichen Hanni & Nanni -Filme [...]
Freddy/Eddy von Tini Tüllmann
Freddy/Eddy von Tini Tüllmann
Kritik

Freddy / Eddy (2016)

Nach einem brutalen Übergriff gegen seine Frau und deren Liebhaber mag niemand Freddy glauben, [...]