Kriegsfilm

Filmstill zu Komm und sieh (1985)
Komm und sieh (1985) von Elem Klimow
Kritik

Komm und sieh (1985)

Weißrussland, 1943: Im dritten Jahr der deutschen Besatzung buddelt Florja am Strand nach Waffen und Munition. Denn er der pubertierende Junge will sich dem Partisanenkampf anschließen. Was als vermeintliches Abenteuer beginnt, führt ihn mitten hinein in die NS-Gräuel eines SS-Sonderkommandos.
Apocalypse Now Redux von Francis Ford Coppola
Apocalypse Now Redux von Francis Ford Coppola
Kritik

Apocalypse Now - Final Cut (1979)

„Das Grauen, das Grauen“ kehrt 40 Jahre nach seiner Uraufführung in Cannes als „Apocalypse Now – Final Cut“ in die deutschen Kinos zurück… Francis Ford Coppolas delirierender Vietnamfilmwahnsinn mit Marlon Brando als Colonel Walther E. Kurtz hat nichts von seiner audiovisuellen Sprengkraft […]