For Lucio (2021)

For Lucio (2021)

Hommage an einen Künstler, der in seinen Liedern von einem Italien im rasanten gesellschaftlichen und kulturellen Wandel erzählte. Gestützt auf Erinnerungen von Lucio Dallas Manager und Freund Tobia Righi und auf Archivmaterial, das er originell und wirkungsvoll einsetzt, lässt Pietro Marcello das Leben des Sängers Revue passieren. Wie unter einem Brennglas wird darin Italiens Weg aus den Trümmern des Zweiten Weltkriegs sichtbar, die Ablösung von der Verwurzelung in der bäuerlichen Kultur und das Anbrechen einer Zukunft im Zeichen der Fabriken, des Konsums und der Massenproduktion in der Autoindustrie. Lucio Dalla, der nicht dem für seine Generation typischen Bild vom gut aussehenden, schneidigen Sänger entsprach, wurde zum Gegenmodell eines Künstlers, der näher bei den einfachen Leuten war. Die Poesie Roberto Roversis (der die Texte für einige von Dallas schönsten Liedern schrieb) wusste er musikalisch so umzusetzen, dass er damit jede und jeden erreichte. (Quelle: Berlinale 2021)

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Weitere Filme mit