1 Verabredung im Herbst (2021)

1 Verabredung im Herbst (2021)

Linda versucht die verzweigte, von Melancholie durchzogene Geschichte aufzuschreiben, die sich innerhalb von 36 Stunden im „Pandemiesommer 2020“ in Graz und Wien zuträgt: Lindas aktueller Lover Anton treibt es auch mit etlichen anderen – etwas zu weit. So gut wie jede wird ihn im Laufe des Films abservieren, keine um ihn weinen. Besonders Alma hat mit der Sorge um die liebe Herzpatientin Ruth wirklich Wichtigeres zu tun, als überhaupt mit Anton Schluss zu machen. Doch auch Linda ist meilenweit entfernt von all den Klischees, in denen Anton nicht zuletzt mit seinen „kleinen Lügen“ hantiert, um „ja keiner wehzutun“. Ohnehin ist Linda aber auch mit Gustav  beschäftigt, mit dem sie eine Before Sunrise-verdächtige Nacht in Wien verplaudert, inklusive einer jener wundervollen Tanzszenen, wie sie speziell Brauneis inszenieren kann. (Verfolgungsjagden zu Fuß durchs nächtliche Graz kann er außerdem). Einen Freund wird Anton aber finden, und zwar in Kurt, der seinerseits ein paar Probleme mit einem Kleingangster hat, der wiederum dafür verantwortlich ist, dass Kurts Bruder Egon im Gefängnis sitzt.

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare