Mads Mikkelsen

Mads Mikkelsen

Mads Mikkelsen wurde am 22. November 1965 in Kopenhagen geboren. Der Schauspieler gilt bei den weiblichen Fans in seiner Heimat, laut einiger Umfragen, als der „erotischste Däne“. Vor seiner Filmkarriere arbeitete er acht Jahre lang als Profitänzer.

Seinen Durchbruch hatte Mikkelsen mit der Rolle des rauschgiftsüchtigen Tony in Nicolas Winding Refns Action-Drama Pusher (1996). Nachdem Mikkelsen, erneut unter der Regie Nicolas Winding Refns, in dem preisgekrönten Thriller Bleeder (1999) agierte, spielte er von 2000-2004 die männliche Hauptrolle in der dänischen Fernsehserie Unit One – Die Spezialisten. Die Serie gewann 2002 den US-amerikanischen Filmpreis Emmy.

2002 folgte die erste Zusammenarbeit mit der Dogma-Regisseurin Susanne Bier für das Beziehungsdrama Open Hearts (2002). In der Rolle des Arztes Niels wurde Mikkelsen auch einem größeren Publikum bekannt. Seitdem war er auch in internationalen Produktionen zu sehen: 2003 in der spanischen Komödie Torremolinos 73, 2004 folgte die Nebenrolle als Tristan im erfolgreichen Historienfilm King Arthur, an der Seite von Keira Knightley. Im gleichen Jahr schlüpfte Mads Mikkelsen für das Sequel Pusher II erneut in die Rolle des Tony.

Mads Mikkelsen ist mittlerweile, neben Ulrich Thomsen, einer der bekanntesten Akteure des dänischen Kinos. 2005 war in einer wiederkehrenden Rolle als Familienvater in der Familienserie Julie zu sehen. 2006 erklomm Mikkelsen einen weitere Runge auf seiner ohne steilen Karriereleiter: Im James Bond Film Casino Royale war er in der Rolle des Bösewichts und Bond-Gegenspielers Le Chiffre zu sehen sein. Es folgten der auch in Deutschland sehr erfolgreiche Adams Äpfel und eine erneute Zusammenarbeit mit der Regisseurin Susanne Bier in Nach der Hochzeit.

Mads Mikkelsen ist seit 1987 mit der Choreographin Hanne Jacobsen verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

Filmographie — Mads Mikkelsen (Auswahl)

2010
Clash of the Titans (Kampf der Titanen, Regie: Louis Leterrier)

2009
Valhalla Rising (Regie: Nicolas Winding Refn)
The Door (Die Tür, Regie: Anno Saul)
Chanel Coco & Igor Stravinsky (Regie: Jan Kounen)

2008
James Bond: Quantum of Solace (Regie: Marc Forster)
Flammen og Citronen (Tage des Zorns, Regie: Ole Christian Madsen)

2006
Casino Royale (Regie: Martin Campbell)
Exit (Regie: Peter Lindmark)
Prag (Regie: Ole Christian Madsen)
Efter brylluppet (Nach der Hochzeit, Regie: Susanne Bier)

2005
Julie (TV) (Regie: Poul Berg)
Adams æbler (Adams Äpfel, Regie: Anders Thomas Jensen)

2004
Pusher II (Regie: Nicolas Winding Refn)
King Arthur (Regie: Antoine Fuqua)

2003
Torremolinos 73 (Regie: Pablo Berger)
De grønne slagtere (Dänische Delkatessen, Regie: Anders Thomas Jensen)
Nu (Regie: Simon Staho)
Dykkerdrengen (Regie: Morten Giese)

2002
Wilbur Wants to Kill Himself (Regie: Lone Scherfig)
Elsker dig for evigt (Open Hearts — Für immer und ewig, Regie: Susanne Bier)
I Am Dina (Dina — Meine Geschichte, Regie: Ole Bornedal)

2001
Ebn kort en lang (Regie: Hella Joof)
Monas verden (Regie: Jonas Elmer)

2000
Blinkende lygter (Regie: Anders Thomas Jensen)
Rejseholdet (TV) (Regie: diverse)

1999
Bleeder (Regie: Nicolas Winding Refn)
Tom Merritt (Regie: Anders Gustafsson)

1998
Nattens engel (Regie: Shaky González)
Vildspor (Regie: Simon Staho)

1996
Pusher (Regie: Nicolas Winding Refn)
Bild zu Polar von Jonas Åkerlund
Polar von Jonas Åkerlund - Filmbild 1
Kritik

Polar (2019)

Mads Mikkelsen gibt mal wieder den Einäugigen: Als pensionierter Profi-Killer wird er zur Belastung für seine Auftragsfirma, die eine Killer-Armada auf ihn ansetzt. Doch der Alte weiß sich zur Wehr zu setzen. Jonas Åkerlunds Wiedergänger des 90er-Gewaltkinos produziert bloß jede Menge heiße Luft.
Film

Chaos Walking (2019)

Doug Limans neuer Film spielt in einer dystopischen Welt ohne Frauen, in der alle Lebewesen dazu fähig sind, die Gedanken aller Anderen in Form eines Bwusstseinsstroms namens „The Noise“, der aus Worten, Bilder und Geräuschen besteht, zu hören.
Filmstill zu Arctic (2018) von Joe Penna
Arctic (2018) von Stefano Baroni
Kritik

Arctic (2018)

Mads Mikkelsen ist in seinem Element: allein und dreckig muss er in der Arktis überleben. [...]
Kritik

Endstation Prag

Mads Mikkelsen Superstar. Wer an einen bekannten dänischen Schauspieler denkt, wird mit hoher [...]
Hannibal (TV-Serie)
Hannibal (TV-Serie)
Kritik

Hannibal (Staffel 1 - Uncut)

Hannibal Lecter – allein bei dem Namen denkt man an Chianti, Clarice Starling und gehäutete [...]
Lang lebe Charlie Countryman von Fredrik Bond
Lang lebe Charlie Countryman von Fredrik Bond
Kritik

Lang lebe Charlie Countryman (DVD)

Bukarest? Wieso denn gerade Bukarest? Das mag sich Charlie Countryman (Shia LaBoeuf) und mit [...]
Adams Äpfel / Adams Aebler von Anders Thomas Jensen
Adams Äpfel / Adams Aebler von Anders Thomas Jensen
Kritik

Adams Äpfel

Wenn Adam einen Apelkuchen backen will, benötigt er Äpfel. Das klingt zunächst zwingend [...]
Nach der Hochzeit / Efter Brylluppet von Susanne Bier
Nach der Hochzeit / Efter Brylluppet von Susanne Bier
Kritik

Nach der Hochzeit (2006)

Ohne Zweifel ist dieser Mann einer der derzeit „heißesten“ europäischen Schauspieler. Mads [...]
Wilbur Wants to Kill Himself  / Wilbur begår selvmord von Lone Scherfig
Wilbur Wants to Kill Himself / Wilbur begår selvmord von Lone Scherfig
Kritik

Wilbur Wants to Kill Himself

„Suicide is painless, it brings on many changes“, sang John Mandel 1970 im Vorspann von [...]
Tage des Zorns / Flammen & Citronen von Ole Christian Madsen
Tage des Zorns / Flammen & Citronen von Ole Christian Madsen
Kritik

Tage des Zorns

Wen das Verhalten der dänischen Zivilbevölkerung zur Zeit des Dritten Reichs interessiert, [...]
Open Hearts – Für immer und ewig / Elsker dig for evigt von Susanne Bier
Open Hearts – Für immer und ewig / Elsker dig for evigt von Susanne Bier
Kritik

Open Hearts – Für immer und ewig

„Doch alle Lust will Ewigkeit, will tiefe, tiefe Ewigkeit!“, so tönt Friedrich Wilhelm [...]
Die Tür
Die Tür
Kritik

Die Tür

Mads Mikkelsen allein ist schon Grund genug, in diesen Film sich gehen. Sein genialer [...]
Coco Chanel & Igor Stravinsky
Coco Chanel & Igor Stravinsky
Kritik

Coco Chanel & Igor Stravinsky

Kaum ein paar Monate ist es her, da waren die frühen Jahre der Modeschöpferin Coco Chanel [...]
Film

Kampf der Titanen

Remake des gleichnamigen Films von Desmond Davis aus dem Jahre 1981. Der Gott der Unterwelt [...]
Film

Die drei Musketiere (3D)

Alexandre Dumas‘ „Die drei Musktiere“ ist einer der Romane, der sicherlich mit auf die [...]
Die Königin und der Leibarzt von Nikolaj Arcel
Die Königin und der Leibarzt von Nikolaj Arcel
Kritik

Die Königin und der Leibarzt

Dänemark in der Mitte des 18. Jahrhunderts: Schon als Kind ist die aus England stammende [...]
Die Jagd von Thomas Vinterberg
Die Jagd von Thomas Vinterberg
Kritik

Die Jagd

„Kinder und Narren sagen immer die Wahrheit“, so weiß der Volksmund. Kinder, so heißt es an [...]
Michael Kohlhaas von Arnaud des Pallières
Michael Kohlhaas von Arnaud des Pallières
Kritik

Michael Kohlhaas

Wenn das mal nicht ein Grund zur Freude für Schüler ab der Jahrgangsstufe 9 ist — Heinrich [...]
The Salvation von Kristian Levring
The Salvation von Kristian Levring
Kritik

The Salvation

Es hat schon eine gewisse Tradition, dass die Programmgestalter des Filmfestivals von Cannes [...]
Men & Chicken von Anders Thomas Jensen
Men & Chicken von Anders Thomas Jensen
Kritik

Men & Chicken

„Dieses ist die Geschichte von ein paar Brüdern, denen Mutter Natur nicht in die Karten [...]
Rogue One: A Star Wars Story von Gareth Edwards
Rogue One: A Star Wars Story von Gareth Edwards
Kritik

Rogue One: A Star Wars Story (2016)

Mehr Star Wars, mehr Frauen, die sich in diesem Universum endgültig etablieren. Mehr kleine [...]
Doctor Strange von Scott Derrickson
Doctor Strange von Scott Derrickson
Kritik

Doctor Strange

Es wächst und gedeiht. Gemeint ist das sogenannte Marvel Cinematic Universe , kurz MCU genannt, [...]