Jeremy Irons

Jeremy Irons

Jeremy Irons wurde am 19. September 1948 in Cowes auf der Isle of Wight geboren. Er began seine Karriere als Straßensänger bevor er am Bristol Old Vic Theater sein Debüt gab. Seinen ersten Erfolg hatte er in London in dem Muscial Godspell in der Rolle von Johannes dem Täufer. Seine Arbeit am West End sowie in Stratford Upon Avon gipfelte in seiner Darstellung als Richard II für die renommierte Royal Shakespeare Company. Sein Broadway-Debüt gab er in Tom Stoppards The Real Thing an der Seite von Glenn Close; für diese Darstellung wurde er mit dem Drama League Award sowie mit einem Tony als Bester Schauspieler ausgezeichnet.

Zu seinen Spielfilmen gehören Jerzy Skolimowskis Schwarzarbeit (Moonlighting, 1982), Harold Pinters Betrug (Betrayal, 1983), Volker Schlöndorffs Eine Liebe von Swann (1984) und Mission (The Mission, 1986) mit Robert DeNiro, Die Geliebte des französischen Leutnants (The French Lieutenant’s Woman, 1981) mit Meryl Streep – für den er den Variety Club Award als Bester Schauspieler und eine BAFTA-Nominierung erhielt, und Roald Dahls Danny, der Champion (Danny, Champion of the World, 1989), in dem Irons neben seinem Sohn Sam vor der Kamera stand.

Seine Darstellung in David Cronenbergs Die Unzertrennlichen (Dead Ringers, 1988) brachte ihm den Preis des New Yorker Filmkritikerverbands als Bester Schauspieler und einen kanadischen Genie ein. Neben Glenn Close spielte er in Die Affäre der Sunny von B. (Reversal of Fortune, 1990), für den er 1990 mit dem Oscar und dem Golden Globe als Bester Schauspieler ausgezeichnet wurde.

Zu seinen weiteren Filmen gehören Steven Soderberghs Kafka (1991), David Cronenbergs M. Butterfly (1993) und Bille Augusts Das Geisterhaus (The House of the Spirits, 1993), in dem er erneut neben Meryl Streep und Glenn Close vor der Kamera stand. 1995 drehte er den Action-Film Stirb langsam – Jetzt erst recht (Die Hard with a Vengeance, 1995) mit Bruce Willis, Bernardo Bertoluccis Gefühl und Verführung (Stealing Beauty, 1996) mit Liv Tyler, Wayne Wangs Chinese Box (1997) und Der Mann mit der eisernen Maske (The Man in the Iron Mask, 1998) neben Gérard Depardieu, Leonardo DiCaprio und John Malkovich.

In Adrian Lynes kontroverser Romanverfilmung von Vladimir Nabokovs Lolita (1997) spielte er Humbert Humbert. 2001 drehte er vier Spielfilme, darunter And Now… Ladies and Gentlemen unter der Regie von Claude Lelouch, Time Machine (The Time Machine), basierend auf dem Roman von H.G. Wells, Callas Forever von Franco Zeffirelli und den TV-Film Last Call von Henry Bromell mit Neve Campbell. Außerdem spielte er in Nina Mimicas Mathilde (2004) den Colonel Pretis.

2004 war er in Michael Radfords Verfilmung von Shakespeares Der Kaufmann von Venedig als Antonio an der Seite von Al Pacino zu sehen. Im gleichen Jahr drehte Irons außerdem Ridley Scotts Kingdom of Heaven (Köngireich der Himmel, 2004) und Being Julia (2004) unter der Regie von Istvàn Szabó. 2005 spielte er in Casanova die Rolle des Cardinal Pucci unter der Regie von Lasse Hallström.

Jeremy Irons ist mit der Schauspielerin Sinead Cusack verheiratet, mit der er zwei Söhne hat. Er lebt in England und Irland.
Bild zu Watchmen (TV-Serie)
Watchmen (TV-Serie) - Bild 1
Film

Watchmen (TV-Serie, 2019)

Basierend auf der gleichnamigen Comic-Buchreihe von Alan Moore und Dave Gibbons erzählt die für HBO produzierte Serie von einer Gesellschaft, in der Superhelden wie Outlaws behandelt werden.
Bild zu Better Start Running von Brett Simon
Better Start Running von Brett Simon - Filmbild 1
Film

Better Start Running (2018)

Durch einen dummen Zugfall gerät der vollkommen unschuldige Verkäufer Harley auf der Fahndungsliste des FBI und ehe er sich versieht, befindet er sich auf der Flucht — und das ausgerechnet mit seiner Angebeteten an seiner Seite. Gejagt werden die Beiden von einem FBI-Duo, das sie um jeden Preis [...]
Red Sparrow Szenenbild
Red Sparrow von Francis Lawrence
Kritik

Red Sparrow (2018)

Hier ist einer dieser Filme, bei denen man im Kino sitzt und sich konstant fragt, was sich [...]
Das Irrlicht von Louis Malle
Das Irrlicht von Louis Malle
Kritik

Louis Malle Edition

„Aber ich mag es, feste Vorstellungen über den Haufen zu werfen. Oder auch Klischees und Tabus. [...]
Gefühl und Verführung von Bernardo Bertolucci
Gefühl und Verführung von Bernardo Bertolucci
Kritik

Gefühl und Verführung

Es ist ein wunderbares, harmonisches und komfortabel gestaltetes Ambiente in der Toskana, das [...]
Kritik

Trashed - Weggeworfen

Müll ist das Problem der anderen. So könnte man denken, aber in einer globalisierten Welt mit [...]
Eine Liebe von Swann - DVD-Cover
Eine Liebe von Swann - DVD-Cover
Kritik

Eine Liebe von Swann

Der deutsche Regisseur Volker Schlöndorff, Experte für gelungene Literaturverfilmungen, hat [...]
The Mission - DVD-Cover
The Mission - DVD-Cover
Kritik

The Mission (Arthaus Premium)

The Mission ist ein kolossales Bild- und Ton-Spektakel über die Schwierigkeiten von [...]
Chinese Box - DVD-Cover
Chinese Box - DVD-Cover
Kritik

Chinese Box

Seine liebenswerten Geschichten aus und über New York ( Smoke , Blue in the Face ) machten [...]
Verhängnis - DVD-Cover
Verhängnis - DVD-Cover
Kritik

Verhängnis

Stephen Fleming (Jeremy Irons) hat in London als Politiker Karriere gemacht. Aus seiner [...]
Kritik

Being Julia

Die Schauspielerin Julia Lambert (Annette Bening) steht im London des Jahres 1938 auf dem [...]
Kritik

Der Kaufmann von Venedig

Was in den Neunzigern unter der Ägide von Kenneth Brannagh als Mikrotrend begann, setzt sich [...]
Der Doge (Tim McInnerny) verwarnt Casanova (Heath Ledger)
Der Doge (Tim McInnerny) verwarnt Casanova (Heath Ledger)
Kritik

Casanova

Venedig im 18. Jahrhundert: Der von Abenteuern heimgekehrte Giacomo Casanova (Heath Ledger) [...]
Die Unzertrennlichen von David Cronenberg
Die Unzertrennlichen von David Cronenberg
Kritik

Die Unzertrennlichen

Die beiden Zwillinge Beverly und Elliott Manning (Jeremy Irons in einer grandiosen [...]
Inland Empire von David Lynch
Inland Empire von David Lynch
Kritik

Inland Empire

Manchmal machen es einem Filmemacher aber auch echt schwer. Besonders dann, wenn ihre Filme [...]
Kritik

Das Geisterhaus

Santiago de Chile in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts: Der chilenische Minenarbeiter [...]
Film

Appaloosa

Zwei Revolverhelden werden angeheuert, um eine Kleinstadt im Wilden Westen zu retten, die von [...]
Margin Call von JC Chandor
Margin Call von JC Chandor
Kritik

Der große Crash - Margin Call

Ganz leise und diskret kommen sie durch die Tür und beginnen mit dem, was die Betroffenen [...]
Der Dieb der Worte von Brian Klugman
Der Dieb der Worte von Brian Klugman
Kritik

Der Dieb der Worte

Literatur und Film haben ein zwiespältiges Verhältnis zueinander, beide sind Erzählformen, [...]
Beautiful Creatures - Eine unsterbliche Liebe von Richard LaGravenese
Beautiful Creatures - Eine unsterbliche Liebe von Richard LaGravenese
Kritik

Beautiful Creatures - Eine unsterbliche Liebe

Ein Zufall war es sicher nicht, dass der Starttermin von Beautiful Creatures — Eine [...]
Nachtzug nach Lissabon von Bille August
Nachtzug nach Lissabon von Bille August
Kritik

Nachtzug nach Lissabon

Eine gute Geschichte macht noch keinen guten Film. Selten war diese Wahrheit so zutreffend [...]
Film

Lolita (1997)

New Hampshire im Jahre 1947: Der Literaturprofessor Humbert verlässt die Stadt, um den Sommer [...]
High-Rise von Ben Wheatley
High-Rise von Ben Wheatley
Kritik

High-Rise

Seit der globalen Banken- und Finanzkrise sucht das Kino nach Bildern, um dem Wahnsinn des [...]
Zeit für Legenden von Stephen Hopkins
Zeit für Legenden von Stephen Hopkins
Kritik

Zeit für Legenden

Jesse Owens ist zweifellos eine Ikone des 20. Jahrhunderts, nicht nur in sportlicher Hinsicht: [...]
Die Poesie des Unendlichen von Matt Brown
Die Poesie des Unendlichen von Matt Brown
Kritik

Die Poesie des Unendlichen

Manche Namen der Weltgeschichte kennt jeder, viele andere sind der Vergessenheit [...]
Film

The Correspondence

Amy arbeitet gerade an ihrer Doktorarbeit und riskiert ihr Leben, um als Stuntfrau das nötige [...]
Assassin's Creed von Justin Kurzel
Assassin's Creed von Justin Kurzel
Kritik

Assassin's Creed

Justin Kurzel will es wissen. Schon in seinem vorigen Film Macbeth stürzte sich der Regisseur [...]