Beatrice Behn

Beatrice Behn

Beatrice Behn ist Filmwissenschaftlerin und Filmkritikerin. Sie hat ihren Abschluss in Filmwissenschaft an der FU Berlin gemacht. Beatrice arbeitet als Chefredakteurin für Kino-Zeit und schreibt für andere Publikationen wie FAZ, FAS, Deutschlandfunk Kultur, Deutschlandfunk Nova, VICE, Celluloid, Indiewire, Slant Magazine, Fandor, Sissy Magazin und Königsallee. Nebenbei arbeitet sie auch als Dozentin an der FU Berlin, Kuratorin und Filmemacherin. 

Sie fühlt sich in allen Filmarten und -genres zuhause. Ihre besondere Liebe gilt aber dem Horror-, Science-Fiction- und Fantasyfilm jeder Art und Herkunft, sowohl Filmen, die absurd, trashig oder einfach „anders“ sind. Ihre filmwissenschaftlichen Schwerpunkte liegen im Bereich Körperkino, Gender (hier vor allem Maskulinitäten), Actionfilm und Komödie. 

 

Bild zu Babyteeth von Shannon Murphy
Babyteeth von Shannon Murphy - Filmbild 1
Kritik

Milla meets Moses (2019)

Milla ist 15 Jahre alt und voller Leben. Milla hat aber auch Krebs und keine Ahnung, ob sie ihn besiegen wird. Deshalb will sie alles auskosten, was ihr geboten wird. Da kommt Moses, über den sie eines Tages regelrecht stolpert, gerade recht.