Anne Schäfer

Am Ende ist man tot - Bild
Am Ende ist man tot - Bild
Kritik

Am Ende ist man tot (2018)

Eine episodische Entführungskomödie. Das Ensemble des Hamburger Thalia-Theaters. Low Budget. Crowdfunding. Die Jagd nach Geld – im Film wie in der Produktion des Films. Oder wie es am Anfang von Am Ende ist man tot heißt: "Geld ist nicht alles. Aber es ist alle."
Cindy liebt mich nicht
Cindy liebt mich nicht
Kritik

Cindy liebt mich nicht

Maria ist eine ungewöhnliche Frau. Mit ihrer überraschend direkten Art treibt sie die Männer in die Defensive und lockt sie zugleich aus der Reserve. Das führt zu einer ebenso witzigen wie hintersinnigen Dreiecksbeziehung. Mit leichter Hand verfilmt Hannah Schweier in ihrem Langfilmdebüt den Roman [...]
Jasmin von Jan Fehse
Jasmin von Jan Fehse
Kritik

Jasmin

Zwei Personen, ein Raum und sonst nichts – es gibt wenig Filme, die sich auf ein solches [...]
Die geliebten Schwestern von Dominik Graf
Die geliebten Schwestern von Dominik Graf
Kritik

Die geliebten Schwestern

"Lass uns den Traum leben!", welch unbedingter Wille spricht aus diesem Ausruf. In Die [...]