Unser Team - Nossa Chape (2018)

Log Line

Mit dem Flugzeug stürzt fast eine ganze Fußballmannschaft in den Tod. Der Film „Unser Team – Nossa Chape“ von Jeff und Michael Zimbalist arbeitet umfassend auf, was ein solches Ereignis für die überlebenden Spieler, den Verein und seine Anhänger bedeutet.

Unser Team - Nossa Chape (2018)

Eine Filmkritik von Verena Schmöller

Was nach dem Absturz übrig bleibt

Es war eine Nachricht, die auf der ganzen Welt erschütterte: Am 28. November 2016 stürzte ein Flugzeug über den Bergen der kolumbianischen Stadt Medellín ab – mit an Bord ist eine brasilianische Fußballmannschaft, begleitet von Trainern, Funktionären und Journalisten. Von den 77 Passagieren wurden 71 Tote geborgen; von der Mannschaft des Clubs Chapecoense überlebten lediglich drei Spieler. Jeff und Michael Zimbalist haben über den tragischen Vorfall und dessen Folgen nun einen umsichtigen Dokumentarfilm gedreht, der auch auf Emotion setzt.

Unser Team – Nossa Chape beginnt mit der Erfolgsgeschichte des Fußballclubs der Stadt Chapecó im Süden Brasiliens. Innerhalb kürzester Zeit nach ihrem Aufstieg in die erste Liga 2013 spielte sich die Mannschaft der Associação Chapecoense de Futebol an die Spitze des brasilianischen und südamerikanischen Fußballs. Sie öffnete die Herzen der Menschen, weil sie sympathisch, menschlich und durch ihren kameradschaftlichen Zusammenhalt erfolgreich war. Eine ganze Stadt fieberte mit ihrem Klub mit und feierte stürmisch seine Erfolge. 

Im November 2016 dann erreichte Chapecoense das Finale der Copa Sudamericana – das war das erste Mal, dass ein Verein aus dem Staat Santa Catarina in einem internationalen Wettbewerb mitspielte. Auf dem Weg zum Gegner, Atlético Nacional aus dem kolumbianischen Medellín, wurde jedoch fast die komplette Mannschaft ausgelöscht – und mit ihr starb der Traum vom Sieg der Copa Sudamericana.

Der Film taucht nach seinem temporeichen Start, der den katapultartigen Aufstieg der Mannschaft entsprechend in filmische Bilder umsetzt, nun ein in die Trauer von Hinterbliebenen, Familien und Fans der Fußballmannschaft. Dabei setzen die Filmemacher durch die gewählte Filmmusik, aber auch durch Bilder und Montage auf Emotionalität. Diese unterstreicht die Interviews mit den Frauen der verunglückten Spieler und die Trauerfeiern zu der Mannschaft. Darüber hinaus aber dokumentieren sie auch das Krisenmanagement, mit dem der Klub sein Überleben sichern wollte. Und hier treffen ganz unterschiedliche Aspekte eines Unglücks, wie es Chapecoense widerfahren ist, aufeinander, was das Verdienstvolle an Unser Team – Nossa Chape ist.

Der Tod eines Fußballspielers hat unmittelbare Folgen für seine Familie, seine Frau und die Kinder. Natürlich Trauer, aber auch finanzielle Sorgen. Zunächst fokussiert der Film die persönliche Trauer, zeigt aber schnell, dass auch andere Gesichtspunkte mitspielen: Wer haftet für den Schaden? Wer hilft den hinterbliebenen Familien? Denn: Die Mannschaft ist stets mit einer kleinen Fluglinie zu den Auswärtsspielen geflogen und das Unternehmen sparte stark durch eine immer knappe Berechnung des Treibstoffs. Damit rollt der Film auch die kontroversen Seiten der Geschichte des Flugzeugabsturzes auf.

Und natürlich präsentiert er die drei überlebenden Spieler des Vereins: Torwart Jakson Follmann, Abwehrspieler Neto und Linksverteidiger Alan Ruschel. Follmann musste nach dem Absturz ein Teil des rechten Beines amputiert werden, Ruschel erlitt mehrere Knochenbrüche und Neto ein ungefährliches Hirnödem. Während Follmann seine Karriere beenden musste, wollten Ruschel und Neto schnellstmöglich wieder auf den Platz und für ihren Verein spielen, ihn weiterführen, aber auch selbst weitermachen. Feinfühlig zeigt der Film, wie schwierig es für die drei Spieler ist, das Erbe einer ganzen Mannschaft anzutreten, als Botschafter für den Verein zu fungieren und ihr Leben ‚danach‘ so normal wie möglich weiterzuführen. Natürlich sind sie traumatisiert und tun sich schwer, mit der neuen Situation klarzukommen, unter einem neuen Trainer und ohne ‚ihre‘ Mannschaft zu spielen. 

Auch wird deutlich, dass das Management eines Vereins traumatisiert aus einem solchen Ereignis herausgeht. Selbst wer nicht im Flugzeug mit dabei war, ist paralysiert davon, muss nun Entscheidungen treffen, will es gut machen. Doch der Film stellt auch die Frage, inwieweit hier ökonomische Belange eine Rolle spielen und ob tatsächlich immer das Wohl des Vereins und seiner Anhänger im Vordergrund stand. Unser Team – Nossa Chape lädt deshalb auch zum Nachdenken über die Vereins-Mechanismen generell ein und zeigt, dass es beim Sport häufig nicht nur um das Spiel und Dabeisein geht, sondern um sehr viel mehr. 

Unser Team - Nossa Chape (2018)

Der Flugzeugabsturz am 28. November 2016, der beinahe die gesamte Mannschaft des brasilianischen Fußballclubs Chapecoense auslöschte, hat tiefe Spuren hinterlassen. In "Unser Team - Nossa Chape" kommt das neue Team, aber auch die angehörigen und die drei überlebenden Spieler zu Wort. Auf diese Weise wird gezeigt, wie eine Mannschaft und eine ganze Stadt eine Katastrophe ungeheuren Ausmaßes zu bewältigen im Stande ist. 

  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Jeff Zimbalist

Michael Zimbalist

Julián Duque

Weitere Filme mit