The Dark Side of the Sun

The Dark Side of the Sun

Eine Filmkritik von Mirela Halac

Brads Einstieg in die Kinowelt

Bereits vor seinem Durchbruch als der attraktive Mann ohne Namen in Thelma & Louise, stand der damals nur als TV-Star bekannte Brad Pitt vor der Kamera und gab sein Kino-Debüt. Das im ehemaligen Jugoslawien gedrehte Material zu The Dark Side of the Sun ging allerdings nach dem Dreh im Jahr 1988 während des Bürgerkriegs verschütt. Erst im Jahr 1997 wurde der Film wiederentdeckt und veröffentlicht. Wahre Geschichte oder ausgeklügelte Marketing-Strategie? Fest steht, im Jahr der Veröffentlichung war Brad Pitt ein gefeierter Star — Filme wie Seven, Sleepers und Twelwe Monkeys lagen bereits hinter ihm. Das mag deb einen oder anderen Produzenten bewogen haben den Film zu veröffentlichen. Egal wie es um die Wahrheit steht: The Dark Side of the Sun schaffte es nicht zum Kassenschlager und floppte in den Kinos.
Der junge Amerikaner Rick (Brad Pitt) leidet an einer seltenen Hauterkrankung die ihn zwingt, der Sonne fern zu bleiben. Er ist dazu verdammt sein Gesicht unter einer dunklen, ledernen Maske zu verstecken. Verzweifelt reist er mit seinen Eltern ins weit entfernte Jugoslawien, wo ein Wunderheiler seinen Leiden Abhilfe schaffen soll. In der schönen Frances (Cheryl Pollak) findet Rick die Liebe seines Lebens und er entschließt sich trotz Lebensgefahr drei Tage, so lange wirkt die Medikation des Heilers, ohne Maske seine noch verbleibende Zeit mit Frances zu genießen.

Trotz einer rauen Thematik, die Stoff für ein einnehmendes Drama gibt und pittoresker Bilder von den Drehorten in Montenegro, schafft es der Regisseur Bozidar Nikolic nicht, die Spannungskurve zu halten und den Zuschauer zu fesseln. The Dark Side of the Sun wirkt unausgegoren und roh, wie auch die ersten Kino-Schritte von Brad Pitt. Bozidar Nikolic’s Versuch über den großen Teich zu springen scheiterte. Im ehemaligen Jugoslawien ist der Regisseur mittlerweile jedoch mit Filmen wie Balkan Brothers und Im Namen des Vaters und des Sohnes jedoch eine große Nummer. Er thematisiert in seinen Polit-Tragikomödien die ethnischen Verworrenheiten des ehemaligen Vielvölkerstaates und genießt den Respekt über die montenegrinischen Landesgrenzen hinaus.

The Dark Side of the Sun

Bereits vor seinem Durchbruch als der attraktive Mann ohne Namen in Thelma & Louise, stand der damals nur als TV-Star bekannte Brad Pitt vor der Kamera und gab sein Kino-Debüt.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Bozidar Nikolic