Sans rancune!

Sans rancune!

Belgien in den 1950er Jahren: Der 17-jährige Laurent Matagne besucht ein Internat für Kriegswaisen, denn sein Vater ist seit einem Luftangriff im Zweiten Weltkrieg verschollen. Sein Lehrer mit dem Spitznamen "Vapeur" fördert Laurents Begabung für das Schreiben. Langsam beginnt Laurent zu glauben, dass "Vapeur" sein lange gesuchter leiblicher Vater sein könnte.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Yves Hanchar