Kaybedenler Kulübü

Kaybedenler Kulübü

Neben der Regie übernahm Tolga Örnek in "Kaybedenler Kulübü" auch die Produktion und schrieb am Drehbuch mit. Ende der 1990er wird in der Türkei das staatliche Radiomonopol abschafft, so dass zahlreiche neue Privatsender aus dem Boden schießen. Der wohl ausgefallenste und unterhaltsamste ist der "Loser‘s Club" von zwei Anti-Stars des türkischen Radios: der erfolglose Verleger Kaan (Nejat Isler) und der Schallplattensammler Kadikoy (Yigit Özsener) sprechen mit einer gehörigen Portion Selbstironie und entwaffnender Ehrlichkeit über ihre persönlichen Unzulänglichkeiten.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Tolga Örnek