Fragile - A Ghost Story

Fragile - A Ghost Story

Eine Filmkritik von Jean Lüdeke

Unheimliches aus dem Hospital

Dieser Psycho-Knaller erzählt eine unheimliche Horrroschocker-Geschichte, bei der sich selbst unerschrockenen, mutigen Hardcore-Gruselfans die Nackenhaare vor Angst aufstellen werden.
„Mercy Falls“, ein marodes Krankenhaus auf einer einsamen Insel, mit finsteren Gängen und einer quietschenden Fahrstuhlanlage. Längst hätte das morsche Gemäuer geräumt werden sollen. Das verrottete Obergeschoss ist schon seit Jahren geschlossen, nur im Erdgeschoss wartet eine kleine Gruppe von Ärzten, Schwestern und kindlichen Patienten auf die Evakuierung. Neuankömmling Amy (Calista Flockhart), eine Krankenschwester mit traumatischer Vergangenheit, merkt schnell, dass in dem Hospital diverse merkwürdige Dinge geschehen. Aus dem abgesperrten 2. Stock dringen immer wieder unheimliche Geräusche durch. Und auf der Kinderstation ereignen sich immer wieder nebulöse, nächtliche Unfälle: Die Kinder sind nervös und haben vor etwas Unantastbarem und Unsichtbarem Angst. Etwas, das nicht existieren dürfte, etwas voller Schmerz und Hass. Amy geht dem Grauen auf den Grund und stößt dabei auf ein schreckliches Geheimnis, auf ein Wesen, das weitaus schrecklicher, bösartiger und gefährlicher ist, als Amy je ahnte…

Fragile, also zerbrechlich, ist nicht etwa nur ein tumber Hinweis auf eine Krankheit; zerbrechlich ist auch die von Calista Flockhart dargestellte Amy in körperlicher, emotionaler und psychischer Hinsicht. So ist der Filmtitel also durchaus mehrdeutig. Wer von einem Horrorfilm viele Splattereffekte und Gore-Gemetzel erwartet, der wird von Fragile sicherlich enttäuscht werden, denn Regisseur Jaume Balagueró (The Nameless und Darkness) setzt nicht auf Gore-Effekte oder Metzeleien, sondern auf Geräusche und die Vorstellungskraft des Zuschauers — es wird also Grusel geboten und der ist fast perfekt. Balagueró spielt die Klaviatur des Schreckens mit sichtlichem Vergnügen. Bereits mit seinem vorangegangenen Film, Darkness hatte der Spanier einen Achtungserfolg gelandet. In seinen Filmen verarbeitet Balagueró immer wieder persönliche Erfahrungen und Ängste – so auch bei Fragile: Als kleiner Junge hatte er sechs Monate in einem Krankenhaus verbracht.

Als rehäugige Anwältin in Dauer-Liebesnöten bezauberte Ally McBeal-Star Calista Flockhart Fans auf der ganzen Welt. Seit dem Ende des Serienhits war es ruhiger um die zierliche Aktrice geworden: Schlagzeilen hatte sie allemal durch ihre Beziehung mit Harrison Ford gemacht.

Fragile - A Ghost Story

Dieser Psycho-Knaller erzählt eine unheimliche Horrroschocker-Geschichte, bei der sich selbst unerschrockenen, mutigen Hardcore-Gruselfans die Nackenhaare vor Angst aufstellen werden.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.