Jean Lüdeke

Pickpocket von Robert Bresson
Pickpocket von Robert Bresson
Kritik

Pickpocket (1959)

"Wie ein Poet mit seiner Feder, so drückt sich Bresson kinematografisch aus. Tief ist der Abgrund zwischen seiner Noblesse, seinem Schweigen, seinem Ernst, seinen Träumen und dem Rest der Welt, der diese für Unsicherheit und Obsession hält. Bresson zeigt uns in Pickpocket ohne jeglichen […]
Renaissance - DVD-Cover
Renaissance - DVD-Cover
Kritik

Renaissance

Paris im Jahr 2054: Der Grosskonzern Avalon hat die Stadt mit omnipräsenten Videokameras völlig unter Kontrolle. Als eine der Wissenschaftlerinnen des Konzerns, die ebenso geniale wie gut aussehende Olina Tasuiev, entführt wird, beginnt eine fieberhafte Suche nach der jungen Frau. Vor ihrem […]