Die Glücklichen

Die Glücklichen

Der 40 jährige Autor Hans Schiller hat plötzlich und unerwartet Erfolg. Das will er mit Helene und Tom, seinen besten Freunden aus alten Studienzeiten gemeinsam feiern. Die drei waren sich immer als freiheitsliebende und komplett erfolglose Bohemiens verbunden, doch auf einmal werden sie von Hans mit Porsche, Anzug und blutjunger Freundin auf seinem neuen Landsitz empfangen. Ein gediegenes Fest soll es werden, und alle haben sie ihre Partner dabei: die exzentrische Helene tritt mit einem Autopolierer mit Eigenheim in Uelzen an, und der Möchtegern Schauspieler Tom hat Charlotte, eine vom Leben gelangweilte Kunstsammlerin an seiner Seite. Zwischen allen steht Hans neueste Eroberung: Angela, eine blutjunge Friseurin aus der Vorstadt. Die Tragikomödie ist das Ergebnis einer dreitägigen Improvisation von sechs Schauspielern, die zuvor schon in Jan Georg Schüttes Film "Swinger Club" vor der Kamera standen. Ein Team von sechs Kameraleuten zeichnete das Geschehen auf und so entstanden aus 80 Stunden Material ein 90-minütiger Film.
  • Trailer
  • Bilder

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Weitere Filme von

Jan Georg Schütte